Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Charlie (Mittwoch, 16 Januar 2013 22:47)

    Herzlich Willkommen auf unserem neuen Blogger! Ich hoffe es macht wieder genauso Spaß wie voher! :)

  • #2

    Sabrina (Samstag, 19 Januar 2013 23:46)

    Heeeei, ich wollte nur mal sagen, dass ich euren Blog liebe! ♥ Charlie, Larry, ich war schon von eurem alten Blog ein Fan (: Bitte ladet wieder FF's hoch! (;

  • #3

    Charlie (Sonntag, 20 Januar 2013 14:38)

    Dankeschön Sabrina! Das freut uns! :) Ja, Larry und ich sind gerade dabei welche zu schreiben! Ich schreibe im Moment an 6 verschiedenen... :D Eine davon ist eine Mischung aus 1D und Barne Heimbucher... die ich vielleicht auch hier posten werde! :) Danke! :) ♥

  • #4

    1dblogandmore (Donnerstag, 07 März 2013 17:35)

    Hallo zusammen :)Per Zufall bin ich auf eure Fan-Page gestossen. Ich führe mit meiner Kollegin auch einen 1D-Blog :)
    GLG Lulu

  • #5

    Charlie (Freitag, 15 März 2013 21:01)

    Heii :) Das freut uns! :)
    Dann viel Erfolg noch bei eurem Blog! :)
    Glg Charlie, Lea, Larry und Lina! :)

  • #6

    Marie (Freitag, 15 März 2013 21:06)

    Heii ich bin's nochmal, also fall's ihr es noch nicht gelesen habt bei "Du hast Fragen?" stell ich die Frage nochmal hier. Wie sieht es aus mit der FF? Wann kommen die nächsten Kapitel? Würde mich freuen!! :)
    Liebe Grüße Marie ♥

  • #7

    Charlie (Freitag, 15 März 2013 21:24)

    Hallo Marie! :)
    Im Moment schreibe ich an weiteren Kapitel! Da ich aber im Moment meine Ideen auf zwei FF's verteile, bin ich bei der einen weiter :D.
    Wenn ihr wollt, kann ich auch die andere Posten. Doch es geht nicht nur um 1D sondern auch um Barne Heimbucher. Der auch bei einem Casting mitgemacht hat in Deutschland, falls ihr ihn nicht kennt! :D Schreibt einfach hier drunter, ob ihr sie lesen wollt oder nicht! :)

  • #8

    Marie (Freitag, 15 März 2013 22:05)

    Also ich wäre dafür!!! Omg, warst du auch Heimbucherfan? :DD Er war so geil!! *-*
    Bitte poste sie!!! :D
    Danke! :D

  • #9

    Lisa (Montag, 13 Mai 2013 18:56)

    Hallo! :D
    Habe eine kleine Frage.. Wann schreibt ihr an eurer FF weiter?

  • #10

    Charlie (Dienstag, 14 Mai 2013 21:02)

    Hallo Marie! :)
    Ich schreibe im Moment an drei verschiedene.. haha! Am häufigsten schreibe ich gerade an meiner neuen, denn sie handelt etwas um das Konzert in Oberhausen! :D Aber ich versuche so schnell es geht Kapitel hochzuladen! :)

  • #11

    Tutaj (Dienstag, 29 November 2016 13:20)

    sueski

  • #12

    sextel (Mittwoch, 30 November 2016 00:24)

    Andrij

  • #13

    urok miłosny (Dienstag, 13 Dezember 2016 19:12)

    overgeneralised

  • #14

    psychic reading uk (Sonntag, 01 Januar 2017 16:27)

    warbling

Kapitel 6:

Liam’s P.o.V.:
Die restlichen Tagen mit den Mädels waren echt Hammer! Wir lernten uns alle noch besser kennen und hatte gemeinsam echt viel Spaß. Leider ist aus Harry und Charlie noch nichts geworden, doch wir wünschen es ihnen! Heute war schon Samstag und wo wir uns am meisten drauf freuten, waren die Brit Awards! Wir durften unsere Mädels mitnehmen, denn heute wird sozusagen klar gestellt, dass wir nicht mehr Single sind! Naja, es war noch recht früh und ich servierte mit Lea unser Frühstück. Lea kochte einfach fantastige Spiegeleier mit Speck!„Essen ist Fertig, Schatz!“, rief Lea aus der Küche.„Okaii, ich weck dir anderen!! Der Tisch ist schon gedeckt!“, rief ich ihr zurück und ging die Treppen hoch. Ich klopfte bei jedem Zimmer und bat alle herunter zum Essen. Natürlich stürzten sich Niall und Larry als erstes an den Tisch, aber Lea kannte die beiden ja jetzt und hatte extra mehr Essen gekocht.

 

„Leute, heute müssen wir uns alle herausputzen, ihr wisst was heute ist!“, rief ich mit einem breiten grinsen als Vorfreude.„Was soll noch mal sein?“, fragte Charlie verwirt.„Ohh Nein Charlie!!! Bitte!! Streng dein Gehirn mehr an!! Heute sind doch die Brit Awards.“, rief Larry ihr zu und wir lachten alle. Wir aßen noch gemütlich unsere Frühstück, bis wir plötzlich eine Tür hörten.„Heii Jungs und Mädels!! Na.. aufgeregt?“, fragte Paul als er um die Ecke kam.„Jaa!!!“, riefen wir alle sofort. Die Mädels verstanden sich mit Paul echt gut, sie machten genauso viel scheiß wie wir mit ihm machen. Nun hatte Paul sozusagen 10 Kinder, auf die er aufpassen muss. Wir unterhielten uns noch eine Zeitlang am Essenstisch.„Zieht euch bitte an, wir müssen gleich los!“, sprach Paul und wir machten uns auf den Weg in die Zimmern. Naja, wir Jungs hatten es ja schon einfacher als die Mädels, die überlegen mussten, welches Kleid sie anziehen sollten. So kam es auch dazu, dass Niall, Louis, Zayn und ich schon unten waren. Natürlich brauchte Harry länger, bis seine Haare mal perfekt lagen. Wir saßen unten mit Paul und überlegten, welche Stars wir so sehen werden und wie die Chancen für uns stehen.

 

Harry’s P.o.V.:

Charlie und ich waren zusammen, doch wir hielten es noch von allen Geheim. Denn Charlie hatte Angst, dass Darren wieder auftauchen würde und das würde vielleicht passieren, wenn sich jemand verplappert!„Ohh Schatz.., was soll ich anziehen!!“, rief Charlie verzweifelt am Schrank.„Schatz, du siehst immer wunderschön aus!!“, rief ich ihr zu und grinste.„Mhh..., welches Kleid? Was hast du den an? Welches Kleid passt den besser zu deinem Anzug?“, fragte sie nervös.„Schatz, bleib ruhig wir gehen nur zu einem Festival!“, grinste ich sie an und gab ihr einen Kuss auf die Stirn. Verzweifelt legte sie alle Kleider aufs Bett und schaute welches am Besten zu mir passte. Plötzlich stürmten die anderen Mädels in unser Zimmer herein.„Sorry Harry!! Haha, Charlie!! Wir brauchen Hilfe!! Was sollen wir anziehen???“, riefen sie verzweifelt.„Haha, ich lass euch mal alleine!“, grinste ich den Mädels zu und verschwand nach unten.„Jungs!! Es kann länger dauern! Die Mädels wissen nicht was sie anziehen sollen..“, antwortete ich ihnen und wir setzten uns noch eine weile auf die Couch.

 

Larry’s P.o.V.:
„Danke Harry!!“, grinste ich ihm noch hinterher. Doch sofort wandte ich mich wieder meinen Mädels.„So, was sollen wir anziehen??“„Also, ich hab hier meine ganzen Kleider und ich weiß einfach nicht was zu Harry passt und was nicht zu übertrieben ist!“, antwortete Charlie.„Mhh.. finde ich auch so... wir sind ja keine Stars!“, lachte Vanessa.„Zeig, mal jetzt welche Kleider ihr habt und wir stimmen ab!“, antwortete Lina. Wir waren einverstanden und jeder hatte nun sein Kleid. Sofort zogen wir uns um. Lina übernahm unsere Haare, Charlie schminkte uns, Lea kümmerte sich um die Accessoires, Vanni schaute nach den Schuhen und ich beurteilte danach unsere Ergebnisse.„Ich muss sagen, wir sehen echt Heiß aus!“, grinste ich die Mädels an.

Charlie
Charlie
Larry
Larry
Lina
Lina
Lea
Lea
Vanni
Vanni

„Mädels! Wir sollten mal runtergehen, die Jungs warten schon echt lange!“, meinte Charlie und sie hatte vollkommen Recht! Außerdem wollte ich ja meinen Schatz auch mal im Anzug sehen!„Habt ihr alles?“, fragte ich die Mädels.„Ohh!! Meine Tasche!“, rief Charlie noch und rannte noch mal zurück.„Unser Tollpatsch!“, flüsterte Lina mir zu.„Wenn sie jetzt noch die Treppe herunterfliegt, lach ich sie aus!“, meinte ich ihr zurück. Kurz lachten wir gemeinsam, bis Charlie zurück war. Vorsichtig liefen wir die Treppe herunter. Kaum waren wir unten angekommen, standen da unsere Jungs! Ihre Münder standen speerweit offen, worüber wir Mädels uns natürlich amüsierten. Aber auch unsere Jungs sahen sehr Schick aus.

Ich lief zu Niall und umarmte ihn.„Du siehst verdammt Hübsch aus!“, flüsterte er mir ins Ohr.„Danke mein Schatz! Du gefällst mir im Anzug auch sehr gut!“, grinste ich ihm zu. Seine Hand rutschte an meine Hüfte und wir liefen alle gemeinsam raus zu dem Auto.„Na, da sag ich mal hat sich das Warten gelohnt!“, grinste Paul der uns am Auto empfing.„Dankeschön!“, kam es von uns Mädchen und wir stiegen alle ein.„Ich bin so aufgeregt!!“, rief Lea unruhig. Man merkte an ihren Fingern das sie sehr nervös war, sie rieb ihre Finger immer wieder aneinander.„Lea, komm runter!! Haha, nicht überventilieren!!“, rief ich ihr zu.„Bist du nicht aufgeregt??“, fragte sie geschockt.„Wieso den?“, antwortete ich ihr so gut wie es ging in einem ruhigen Ton. Natürlich war ich aufgeregt, doch ich wollte nicht, dass es man mir ansah!„Ehm.. die ganzen Stars zu treffen, welche Preise die Jungs bekommen und vor allem, weil wir heute vorgestellt werden als die Freundinnen?“, antwortete sie geschockt, obwohl Lea bei dem Wort Freundinnen Rücksicht auf Charlie genommen hatte und es leiser aussprach.„Mhh..“, kam es nur von mir und ich grinste Niall zu.

 

Es dauerte eine Zeitlang bis wir dort waren, doch nun war es soweit! Das Auto hielt vor dem roten Teppich, irgendwie war ich jetzt schon echt aufgeregt! Vor allem auf die Reaktion der Fans!„So! Es wird Zeit!“, rief Paul und stieg als erstes aus. Wieso musste Niall als erstes Folgen!! Nicht dein Ernst!! Er bot mir seine Hand an, sofort griff ich sie und stand nun mit ihm auf dem Teppich. Wir warteten bis alle ausgestiegen waren und liefen gemeinsam zu den Reportern. Überall strömte es von Blitzlichtern auf uns. Naja, wir versuchten unseren Jungs zu folgen.„Wer sind den eure hübschen Begleiterinnen?“, fragte der Reporter.„Unsere Freundinnen!“, grinste Niall und zog mich zu ihm.„Ohh, sehr schön! Dann wünschen wir euch allen viel Glück und vielleicht sieht man sich noch mal!“, grinste er. Kurz schaute ich zu Harry und Charlie, die einfach still schwiegen. Mhh.. ist auch glaube besser so, denn aus den beiden wird eh noch was!„Wir gehen schon mal vor und warten dann an der Tür!“, rief Charlie und wir ließen unsere Jungs dort stehen, damit sie noch Fragen und Bilder machen konnten.

 

Es dauerte echt lange, bis sie wieder kamen. Aber zum Glück war ja Paul schon bei uns und wir konnten mit ihm die Zeit verbringen.„Larry!!“, rief Niall und die Jungs kamen wieder zu uns. Wir liefen mit den Jungs herein und suchten unsere Sitze. Wir saßen mit den Jungs zusammen an einem Tisch und hatten einen guten Platz um auf die Bühne zu schauen. Der Kellner kam und wir bekamen alle ein Glas Sekt. Es war hier echt angenehm, obwohl ich mich etwas beobachtete fühlte und es komisch war, zwischen solchen Weltstars zu sitzen! Naja, die Halle war voll und die Brit Awards starteten. Es fing an mit einer Performance von der Band Coldplay! Der Moderator redete etwas, dann lief ein Filmabspann von Adele, über ihr Album. Sie war eine so großartig Frau, die so stark ist! Viele Leute haben etwas gegen ihr Gewicht oder sonstiges, doch sie bleibt stark! Sie gibt sich lebensfroh und das, obwohl sie optisch keinem Perfekten Star zugeschnitten ist und ihre Songs gehen an die Gefühle! Schon der Anfang war schwer für mich, denn es gab einen Moment, an dem ein Film eingespannt wurde von Whitney Houston, die eine wahnsinnige Stimme hatte. Sozusagen unsere Popkönigin!

 

Danach gab es eine Performance von Florence mit The Machine. Ihre Stimme war echt Hammer, vor allem als sie diesen langen Ton hielt. Kylie Minogue wurde auf die Bühne gerufen. Sie stellte zuerst die Nominierten Stars für die Kategorie Best Female Solo Artist. Zur Auswahl standen, Adele, Florence & The Machine, Jessie J, Kate Bush und Laura Marling. Ich persönlich tippte auf Adele oder Jessie J! Vielleicht auch, weil es die einzigsten waren, die mir vom Namen bekannt waren! Wie schon geahnt, gewann Adele diesen Brit Award und ich gönnte ihr es vom Herzen! Der Nächste Preis wurde gleich verliehen. Es ging um die International Male Solo Artist und hier konnte ich wirklich nicht sagen wer gewinnt! Die Auswahl war zwischen Aloe Blacc, Bon Iver, Bruno Mars, David Guetta und Ryan Adams. Ich schätzte auf die drei Stars, Bon Iver, Bruno Mars und David Guetta. Doch es freute mich, den Namen Bruno Mars zu hören! Er war einfach ein lustiger Typ und zugleich war seine Stimme einfach nur Göttlich!! Nach seiner Dankesrede gab es eine Live Performance von Olly Murs!!! Einer unserer Lieblingsstars, also für mich zumindest! Doch ich denke ich kann für unsere Mädels mitreden! Vielleicht treffen wir ihn ja mal später und lernen ihn kennen.

 

Für Lea musste es gerade am schlimmsten sein, denn sie und wir alle wussten, dass Danielle auf der Bühne tanzt. Der nächste Preis, Critics Choice wurde an Emeli Sandé verliehen.„Lego House, Ed Sheeran!!!“, rief der Moderator und wir Mädels am Tisch fingen sofort an zu kreischen. Ed war einfach fantastig!!! Unsere Jungs lachten, doch sie verstanden unsere Reaktion und klatschten. Sein Auftritt war echt Super! Nun ging es zur Verleihung der British Single. Nominiert waren, Adele mit Someone Like You, Ed Sheeran mit The A Team, Example mit Changed the Way You Kissed Me, Jessie J ft. B.o.B. mit Price Tag, JLS ft. Dev mit She Makes Me Wanna, Military mit Wives, Wherever mit You Are Decca, Olly Murs ft. Rizzel Kicks mit Heart Skips a Beat, Pixie Lott mit All About Tonight, The Wanted mit Glad you Came und unsere Jungs One Direction mit ihrem Hit What Makes You Beautiful! Natürlich fiel meine Stimme auf unsere Jungs!„And the winner is..... ONE DIRECTION!!!“, schrie Tinie Tempah. Sofort sprangen wir alle auf und klatschten für unsere Jungs. Die Jungs standen sofort auf und schrieen wild herum. Niall hüpfte herum bis sie sich alle umarmten. Dann umarmten wir uns alle noch mal und die Jungs gingen auf die Bühne.


Louis P.o.V.:
Es war einfach unfassbar, dass wir diesen Preis gewonnen hatten!! Ich war immer noch geschockt, doch Harry drückte mir das Mikrophon in die Hand und ich lief mit meinen Jungs auf die Bühne. Ich war immer noch so geschockt und musste erst mal überlegen! Harry umarmte noch Tinie und nahm unseren Brit in die Hand. Ich hielt zittrig das Mikrophon an meinen Mund und erzählte einfach mal.

Haha, um einen schönen Abgang zu machen, schlug ich dem Moderator noch mal auf seinen knackigen Po! Dann drehte ich meinen Kopf zu unserem Tisch und zwinkerte Lina zu, ich hoffe sie nahm es nicht zu ernst! Haha, wir liefen hinter die Bühne und kamen Backstage an. Wir nahmen auf dem Sofa platz und warteten. Kurze Zeit später fing unser so zusagendes Interview an.

Wir waren fertig mit dem Interview und verschwanden wieder zu unserem Tisch, eigentlich hatten wir nicht viel verpasst, denn es gab gerade Pause. Also setzten wir uns wieder zu unseren Mädels und tranken mit ihnen auf unseren Award. An unserem Tisch waren schon sehr viele Flaschen, ich glaube, dass wir morgen alle Kopfschmerzen haben werden!


Niall’s P.o.V.:
Es war einfach nur ein Hammer Tag und wir konnten einfach mal etwas feiern! Naja, feiern konnte man das nicht nennen, sagen wir anstoßen! Doch schon ging die Show weiter und der nächste Preis wurde an den nächsten Star verteilt. Es ging um die Kategorie International Female Solo Artist, in dieser Gruppe befanden sich die Stars, Beyoncé, Rihanna, Björk, Feist und Lady Gaga. Gespannt starten wir alle auf die Bühne und die Gewinnerin war Rihanna!! Es war echt mal Hammer so die Stars live zu sehen, ich würde mir wünschen viele Freundschaften zu knüpfen! Doch die Show ging weiter und so wurde schon wieder ein Award, für das meist verkaufte britishe Album des Jahres, verteilt. Die Nominierten waren Adele mit dem Album 21, Coldplay mit Mylo Xyloto, Ed Sheeran mit + , Florence & The Machine mit Ceremonials und PJ Harvey mit Let England shake! Unser Lieblingsstar, Ed Sheeran gewann!!

 

Einfach nur geil dieser Typ! Es gab noch eine Live Performance doch irgendwie bekam ich nicht mehr so viel mit, an unserem Tisch wurde so viel getrunken! Aber irgendwie kamen mir die Mädels noch sehr normal rüber, als wir Jungs! Naja, okaii unser Liam war auch noch normal und Louis und Zayn kamen nicht so sehr betrunken rüber, doch Harry und mich hatte es schon etwas umgehauen! Doch plötzlich rief uns Paul für noch ein Interview, dass er uns das noch zutraute! Haha, aber schon machten wir uns auf den Weg. Die Mädels gingen soweit mit, doch sie blieben an der Tür stehen. Wir gingen in den Raum und setzten uns aufs Sofa, irgendwie hatte ich so viel im Kopf und laberte einfach nur.

Wir waren fertig und konnten endlich mit unseren Mädels auf die Aftershow Party! Ich freute mich schon tierisch, die ganzen Stars kennen zu lernen und vielleicht richtig gute neue Freunde zu treffen! Es ist leicht Freundschaften zu knüpfen, wenn du berühmt bist, aber ob diese Person nur wegen deinem Ruhm oder deinem Charakter befreundetet ist, bleibt die Frage. Naja, wir hatten unsere Mädels getroffen, die uns so akzeptieren wie wir sind und uns unterstützen bei dem was wir tun! Dazu waren sie noch Fans, also ich bin richtig stolz auf meine Freundin!

 

Wir wurden am Eingang herzlich empfangen und bekamen gleich einen Drink. Wir schauten uns um, überall waren Stars, die sich unterhielten.„Heiii Jungs, na wie geht es euch!!?“, fragte Katy Perrie.„Heii Katy!! Gut und dir? Einfach fantastig hier zu sein!“, rief Liam.„Jungs, ihr solltet aber nicht so viel Alkohol trinken!“, grinste sie zurück.„Keine Sorge, ich pass auf die kleinen auf!“, zwinkerte Liam. Plötzlich drehte sich Katy um und rief:„Heii Riri!! Komm mal her!! Ich will dir die Jungs vorstellen!!“. Wer bitte ist Riri? Doch plötzlich stand Rihanna vor uns und Katy stellte uns vor.„Heii Jungs!! Euer Song gefällt mir richtig gut!!“, grinste sie.„OMG!! Das..., ehh danke!!! Wir sind geehrt!!!!“, rief ich einfach los und alle lachten.

 

„Das ist der kleine Süße!“, grinste Katy zu mir.„Haha, süß! War gut das du ihn mitgenommen hattest, sonst gäbe es jetzt wohl nicht One Direction!“, antwortete Rihanna.„So Jungs, tut mir Leid ich muss weiter, aber vielleicht sieht man sich heute Abend noch mal und nicht so viel Trinken!“, zwinkerte sie bevor sie wieder verschwand. Katy verabschiedete sich auch von uns, jetzt war es unsere Chance Stars anzusprechen! Ich nahm Larry an der Hüfte und zog sie mit.„Niall!!“, rief sie aufgeschreckt, weil wir etwas schwankten. Ich lachte ihr einfach nur zu und wir liefen weiter. Plötzlich rempelten wir jemanden an. Sofort drehten wir uns herum.„Entschuldigung!“, kam es am schnellsten von Larry, da sie nicht so viel Alkohol getrunken hatte.„Kein Problem, dass geht wieder raus!“, grinste der Typ und rieb ein Taschentuch etwas an seinem Ärmel.„Heii.. du bist doch Niall Horan, von One Direction? Schön dir mal zu begegnen! Ich bin Olly!“, grinste der Star vor mir.

 

Erst jetzt erkannte ich ihn, es war Olly Murs!!„Heii!! Gleichfalls!! Haha, echt verrückt, so viele Stars und ich fühle mich wie ein normaler Junge!! Ach, dass ist meine Freundin Larry!“, grinste ich Olly zu und stellte die beiden vor.„Und welche Stars habt ihr schon so gesehen, kennen gelernt?“, fragte uns Olly.„Ach, nur Katy und Rihanna! Aber mal sehen, der Abend ist ja noch lang!“, grinste ich ihm zu. Nachdem wir uns Drinks geholt hatten, feierten wir noch mit Olly. Er erzählte uns alles von sich und ich erzählte ihm von mir. Auch Larry redete mit uns und wir verstanden uns alle perfekt. Er stellte uns noch weitere Stars vor, die er kannte.


Harry’s P.oV.:
Es war einfach nur Hammer! Einen Brit Award gewonnen und so viele Stars zum sehen und kennen lernen! Ich hielt mich schon eine Zeitlang bei Charlie fest, denn ich hatte schon etwas mehr getrunken als andere. Wir lernten sehr viele Stars kennen, doch ich verstand mich mit Ed am meisten. Er war einfach ein guter Kumpel für mich geworden, auch wenn wir uns nur seit ein paar Stunden kennen! Wir tranken zusammen und feierten einfach, auch Charlie verstand sich mit ihm sehr gut, was mir natürlich gefiel!„Charlie, lass uns tanzen!“, grinste ich ihr zu. Sie nickte und stellte ihren Drink auf den Tisch, schnell grinste sie Ed noch einmal zu. Dann kam Charlie zu mir auf die Tanzfläche und die Musik ertönte. Sofort griff ich nach ihrer Hüfte und zog sie näher zu mir. Meine Hände blieben an ihrer Hüfte, langsam strichen Charlies Hände meinen Oberkörper hoch.

 

Mit einem fetten Grinsen verschränkten sie sich hinter meinem Nacken. Langsam bewegten wir uns zum Takt, ihr leichtes Grinsen war einfach zu Süß! Ich bis mir auf die Lippen und grinste Frech zu ihr. Kurz verrollte sie ihre Augen, doch schon zog sich mein Mund zu ihrem Ohr.„Gefällt dir das?“, hauchte ich ihr ins Ohr und zog mich wieder zurück. Ich erkannte ihr grinsen, was mir die Antwort ja gab. Ich flüsterte ihr noch einige Dinger ins Ohr, bis es plötzlich dazu kam.

Ich drückte meine Lippen immer wieder auf ihre. Sie schmeckten einfach so süß! Mir war es egal, was die Presse jetzt schreibt! Auch wenn ich vorhin gesagt hatte, dass zwischen Charlie und mir nichts läuft! Eigentlich wollten wir es ja richtig langsam angehen, doch irgendwie ging das jetzt wohl doch schneller!„Harry!! Nicht hier!!“, rief Liam lachend. Charlie löste sich sofort von mir und starte schüchtern zu Liam. Ich hoffe sie hat es nicht falsch verstanden!„Sammeln wir alle ein und machen uns auf den Weg nachhause?“, rief Liam. Charlie und ich nickten.„Wir treffen uns draußen!“, rief Liam und wir fingen alle an zu suchen.

 

Ich schnappte mir schnell Niall und Larry, Charlie nahm sich Vanessa und Zayn, dann machten wir uns gemeinsam auf den Weg nach draußen. Vor dem Eingang standen schon Liam, Lea, Lina und Louis. Auch Paul war schon dort mit dem Wagen, die Jungs ließen Charlie und mich wieder nach hinten und wir fuhren los.„Ich fand den Tag heute wunderschön! Aber war das Okaii mit dem Kuss..?“, fragte Charlie plötzlich.„Wie meinst du das?“, flüsterte ich ihr zu.„Naa.. wegen der Presse und so und du doch gesagt hattest... es läuft nichts zwischen uns...“, stotterte sie.„Schatz, das wird schon!! Wenn du an meiner Seite bist, ist alles Okaii!! Wir schaffen das!! Mach dir keine Sorgen, hör nicht auf die Leute, die schlecht über uns reden!“, antwortete ich ihr und nahm ihr Gesicht in die Hand.

 

Sie schaute mich unsicher an, doch mit einem Kuss war sie wieder verzaubert!„Uii!!“, rief Niall und alle schauten zu uns hinter.„Mann!!! Leute!!“, lachte Charlie und zog ihre Jacke hervor, dass man unsere Gesichter nicht mehr sah. Ich grinste noch breiter zu ihr:„Ich Liebe Dich!“, flüsterte ich ihr zu.„Ich dich auch!“, flüsterte sie mir zurück, doch schon zog Niall die Jacke weg.„Spinner!“, kam es nur von mir und wir unterhielten uns alle noch.„So Leute, Aussteigen! Und viel Spaß beim Ausnüchtern!“, rief Paul und brachte uns noch ins Haus. Ich stützte mich leicht an Charlie an, die mich hoch ins Zimmer brachte. Auch die anderen Jungs waren fertig und stützten sich an ihren Mädels ab.

 

Liam half den Mädels noch bei der Treppe. Charlie hatte mich sehr gut unter Kontrolle, wir kamen in mein Zimmer an und die letzten Schritte ging ich alleine. Nun standen wir vor meinem Bett, doch ich lies mich einfach nach hinten aufs Bett fallen. Schnell stützte ich mich auf den Ellbogen ab und blickte mit einem Grinsen zu Charlie.„Haarrrrryy....“, lachte Charlie mir zu. Doch schon zog ich sie an der Hüfte zu mir aufs Bett und küsste ihren Hals.„Harry!!“, winselte Charlie. Doch ich konnte nicht anderes, immer mehrere feuchte Küsse landeten auf ihrem Hals.„Harry!“, prustete sie noch einmal bevor sie sich wegdrückte.„Tut mir Leid, ich kann mich schwer beherrschen bei dir!“, schmunzelte ich ihr zu.„Mhh!“, grinste sie und zog ihre Augenbrauen hoch. Doch schon zog ich mir meine Schuhe aus und versuchte mein Hemd auszuziehen.„Warte, ich helfe dir!“, rief sie und kam auf mich zu. Sie half mir und legte mich sanft ins Bett, dann kuschelte sie sich noch zu mir und wir schliefen ein.