Kommentar schreiben

Kommentare: 19
  • #1

    Charlie (Mittwoch, 16 Januar 2013 22:47)

    Herzlich Willkommen auf unserem neuen Blogger! Ich hoffe es macht wieder genauso Spaß wie voher! :)

  • #2

    Sabrina (Samstag, 19 Januar 2013 23:46)

    Heeeei, ich wollte nur mal sagen, dass ich euren Blog liebe! ♥ Charlie, Larry, ich war schon von eurem alten Blog ein Fan (: Bitte ladet wieder FF's hoch! (;

  • #3

    Charlie (Sonntag, 20 Januar 2013 14:38)

    Dankeschön Sabrina! Das freut uns! :) Ja, Larry und ich sind gerade dabei welche zu schreiben! Ich schreibe im Moment an 6 verschiedenen... :D Eine davon ist eine Mischung aus 1D und Barne Heimbucher... die ich vielleicht auch hier posten werde! :) Danke! :) ♥

  • #4

    1dblogandmore (Donnerstag, 07 März 2013 17:35)

    Hallo zusammen :)Per Zufall bin ich auf eure Fan-Page gestossen. Ich führe mit meiner Kollegin auch einen 1D-Blog :)
    GLG Lulu

  • #5

    Charlie (Freitag, 15 März 2013 21:01)

    Heii :) Das freut uns! :)
    Dann viel Erfolg noch bei eurem Blog! :)
    Glg Charlie, Lea, Larry und Lina! :)

  • #6

    Marie (Freitag, 15 März 2013 21:06)

    Heii ich bin's nochmal, also fall's ihr es noch nicht gelesen habt bei "Du hast Fragen?" stell ich die Frage nochmal hier. Wie sieht es aus mit der FF? Wann kommen die nächsten Kapitel? Würde mich freuen!! :)
    Liebe Grüße Marie ♥

  • #7

    Charlie (Freitag, 15 März 2013 21:24)

    Hallo Marie! :)
    Im Moment schreibe ich an weiteren Kapitel! Da ich aber im Moment meine Ideen auf zwei FF's verteile, bin ich bei der einen weiter :D.
    Wenn ihr wollt, kann ich auch die andere Posten. Doch es geht nicht nur um 1D sondern auch um Barne Heimbucher. Der auch bei einem Casting mitgemacht hat in Deutschland, falls ihr ihn nicht kennt! :D Schreibt einfach hier drunter, ob ihr sie lesen wollt oder nicht! :)

  • #8

    Marie (Freitag, 15 März 2013 22:05)

    Also ich wäre dafür!!! Omg, warst du auch Heimbucherfan? :DD Er war so geil!! *-*
    Bitte poste sie!!! :D
    Danke! :D

  • #9

    Lisa (Montag, 13 Mai 2013 18:56)

    Hallo! :D
    Habe eine kleine Frage.. Wann schreibt ihr an eurer FF weiter?

  • #10

    Charlie (Dienstag, 14 Mai 2013 21:02)

    Hallo Marie! :)
    Ich schreibe im Moment an drei verschiedene.. haha! Am häufigsten schreibe ich gerade an meiner neuen, denn sie handelt etwas um das Konzert in Oberhausen! :D Aber ich versuche so schnell es geht Kapitel hochzuladen! :)

  • #11

    Tutaj (Dienstag, 29 November 2016 13:20)

    sueski

  • #12

    sextel (Mittwoch, 30 November 2016 00:24)

    Andrij

  • #13

    urok miłosny (Dienstag, 13 Dezember 2016 19:12)

    overgeneralised

  • #14

    psychic reading uk (Sonntag, 01 Januar 2017 16:27)

    warbling

  • #15

    towarzyskie (Mittwoch, 30 August 2017 19:57)

    Juarez

  • #16

    seks laski (Freitag, 08 September 2017 18:22)

    gromowładny

  • #17

    sextel (Samstag, 09 September 2017 12:16)

    kaszmirowy

  • #18

    mężatki seks (Donnerstag, 14 September 2017 14:55)

    polszczyć

  • #19

    tani seks telefon (Freitag, 13 Oktober 2017 21:04)

    zagładzić

Kapitel 11:
Barne’s P.o.V.:

Ich wachte auf und strahlte wieder, denn neben mir lag mein Mädchen! Ich war so Froh Charlie bei mir zu haben, sie war ein Teil meines Lebens! Langsam streckte sie sich und gähnte dabei.„Gute Morgen mein Schatz!“, flüsterte ich. Sie grinste und wir stiegen gemeinsam auf. Langsam trotteten wir runter zum Esstisch und wir aßen wieder gemeinsam mit den Jungs und Moses.„Barne, du bist als erstes dran mit Proben!“, rief Moses.„Ich nickte und stellte meinen Teller noch in die Küche. Dann machte ich mich auf zum Proberaum, natürlich konnte Charlie mit, doch sie musste ganz ruhig sein. Mit einem Grinsen starrte ich kurz zu ihr, dann begann ich an zu singen. Auch Moses und die anderen Trainer grinste, anscheinend habe ich echte Fortschritte gemacht! Ich hoffe, dass ich das auch am Sonntag zeigen kann!

 


Charlie’s P.o.V.:
Barne sang einfach perfekt! Er hat sich so verbessert! Ich hoffe das Moses ihn mitnimmt in die Liveshows, doch ich bin auch darüber bezeugt!„Na? Gefällt dir was du hörst?“, flüsterte Moses zu mir.„Absolut!! Er hat sich so gesteigert!!“, flüsterte ich ihm zurück.„Das denke ich auch! Ich glaube es reicht für Heute, wir wollen ja seine Stimme nicht überanstrengen!“, lachte er und Barne durfte aufhören zu Proben. Doch schon kam der Moderator zu Barne und drückte ihm eine Camera in die Hand.„Heute bist du dran!“, grinste er und ging wieder. Was meinte er den damit?„Tut mir Leid Schatz, ich muss noch ein bisschen aufnehmen!“, grinste Barne und lief los.

Auch am Nächsten Tag filmte Barne wieder, denn heute war abreise Tag! Schnell packte ich meine Klamotten zusammen, als Barne aus dem Zimmer verschwand. Ich wollte ja nicht darin vorkommen, vor allem weil das jeder sehen wird! Schnell machte ich mich im Bad fertig und ging dann runter zu den Jungs.„Da ist sie jaaa!!!“, rief Barne und kam zu mir.„Haha, tut mir Leid, dass es so lang gedauert hat!“, antwortete ich beschämt und wir stiegen ins Auto. Wir fuhren zu einer Halle, wo die Jungs auftreten werden und natürlich hat Moses ein paar Zuschauer besorgt und ich durfte auch zuschauen. Ich war echt verdammt stolz auf Barne, er hat sich so entwickelt und wird immer stärker! Barne half mir aus dem Auto und ich ging schon mal mit Moses und den Kollegen von ihm hinein, um einen guten Platz zu ergattern. Die Jungs konnten sich noch mal schnell fertig machen, denn dann hieß es auf zur Bühne!

Kaum zu fassen, die kleine Halle war voll und es saßen schon recht viele Zuschauer da! Ich glaube Moses meinte, dass heute 800 Zuschauer da sein werden! Ich saß etwas weiter Links von der Jury, doch ich hatte einen Platz vorne in der ersten Reihe und darauf war ich auch sehr stolz! Haha, doch schon kam der Moderator Jochen auf die Bühne und kündigte die Jungs an. Sofort fingen alle an zu klatschen und die Jungs liefen gemeinsam auf die Bühne. Barne schaute kurz zu mir und ich grinste ihn an, dann gingen sie alle von der Bühne. Doch der erste war Andrew, also musste er wieder rauf und er wartete auf die ersten Töne.

Andrew war so süß, wie er immer abwechselnd zu Barne und mir starrte! Er sang es echt Perfekt und zaubert mir immer das Gänsehautfeeling! Haha, doch wir katschten alle und schon lief der nächste auf die Bühne. Es war Lavien! Seine Stimme ist zwar etwas außergewöhnlich, doch ich freute mich! Denn auch im Bootcamp zauberte er mir Gänsehaut und ich war wirklich gespannt, wie es heute aussieht!

Ohh, einfach verblüffend! Das Lied passte so perfekt zu ihm und ich hatte echt Gänsehaut! Für das er sich die ganze Zeit nicht so offen verhielt oder äußerte, war das echt Hammer! Er hat sich verdammt gut gesteigert! Ich muss schon sagen, ich wäre nicht gerne in der Haut von Moses. Kurz blickte ich zu Barne und merkte, dass er das selbe dachte. Doch er grinste zu mir und lehnte sich nach hinten in den Stuhl. So eine Stimme hätte ich auch gerne! Er grinste und lief von der Bühne und schon stieg Richard auf.

Es war echt Mutig von Richard, sich an so ein Lied ranzutrauen! Von einem der berühmtesten Deutschen Sängern. Ich selbst mag Xavier echt sehr und verfolge auch mit Leidenschaft die Show The Voice of Germany! Wenn ich dort singen würde und hätte die Auswahl der vier Jurys, würde ich mich sofort für Xavier entscheiden! Klar, auch wenn Rae unfucking fassbar ist! Haha, aber jetzt mal wieder zu X-Faktor und nun zu Aron!

Aron hatte echt eine sanfte Stimme und dieses Lied gehört zu einen von meinen Favoriten, auch wenn es schon älter ist! Aron machte richtig etwas aus dem Song und es gefiel mir sehr, aber ich glaube den anderen auch! Vor allem Richard und Barne, sie zappelten ja nur! Haha, vielleicht liegt das auch daran, dass jetzt gleich Barne ist!

Er war echt aufgeregt, aber er wird das schon hinbekommen! Er machte sich echt gut und mir gefiel es, wie er sang! Er hat sich echt absolut verbessert, also grinste ich und wippte leicht mit dem Kopf im Takt. Barne schaute kurz zu mir und ich grinste ihn an, er sang echt perfekt! Barne sang seinen letzten Ton und wir klatschten alle, doch er starrte kurz zu mir rüber und atmete ein. Ich streckte kurz meinen Daumen hoch und er nickte leicht. Dann setzte er sich wieder und der Moderator Jochen ging auf die Bühne.„So, Die Jury muss sich jetzt zusammen schließen! Deshalb gibt es eine halbe Stunde pause!!“, dann ging er von der Bühne. Sofort standen alle Zuschauer auf und machten sich an die Bar und das kleine Buffet. Langsam stieg ich auf und holte mir erst mal was zu Trinken, die Bar hatte einen kleinen Vip-Bereich und ich glaube, der war für die Kandidaten, also wollte ich ja nicht unhöfflich sein und meine Pause am normalen Tisch verbringen.„Charlie!! Komm doch zu uns!“, rief Barne und hielt mich an der Hüfte fest.„Aber der Bereich ist doch nur für euch!“, grinste ich ihn an.„Du gehörst aber zu uns, oder eher zu mir!“, flüsterte er in mein Ohr und zog mich in den Vip-Bereich.„Macht das euch nichts aus?“, fragte ich die anderen vorsichtshalber.„Nein!! Du bist Willkommen!!“, grinste Andrew und die anderen.„Danke!!“, antwortete ich ihnen grinsend und aß etwas von meinem Teller. Auch Barne bediente sich am Teller und wir redeten so noch alle miteinander. Kaum zu fassen, dass einer jetzt gehen muss! Doch schon kam das Kamerateam und filmte uns wieder, na ja eher die Jungs.„Ich bin kurz Weg, die Mädels haben angerufen..“, flüsterte ich zu Barne und machte mich auf den Weg nach draußen. Ich war draußen, zuckte mein Handy und rief Lina zurück.

 

Telefongespräch P.o.V.:
Charlie:„Lina? Heii! Na, was gibt’s?“

Lina:„Wir haben dich gesehen!! Du warst kurz eingeblendet!! Haha, sau geil!!“


Lea:„Will auch die Schule schwänzen!! Na, wie isses so bei euch?“

Charlie:„Echt jetzt? Omg, scheiße! Haha, egal! Ehm... haha....gut! Wie fandet ihr Barne?“

Lea und Lina:„HAMMMER!!!!! Sag ihm das von uns. Wie geht es jetzt weiter?“

Charlie:„Mach ich! Ehm... ja Moses muss sich entscheiden, dann muss einer Raus. Dann singen die Jungs noch mal und er entscheidet wieder, denn es kommen nur drei Jungs weiter!“

Lina:„Ach Barne ist eh weiter!“

Charlie:„Haha, hoffen wir mal!“

Lea:„Hast du schon gehört? Es gibt Gerüchte, dass Haylor sich getrennt hat!!“

Charlie:„Endlich!! Das Mädel tut unserem Hazza nicht gut! Er braucht etwas besseres, so was wie dich Lea!! Haha.“

Lina:„Stimmt, ich glaube Lea könnte Taylor perfekt ersetzten und jeder würde sie mögen!“

Lea:„Ach seit ihr Lieb, nur kacke das ich ihn nie treffen werde! Und wenn, dann wären da tausend anderer Fans und er würde mich gar nicht finden!“

Charlie:„Ach Lea, Kopf hoch!! Irgendwann trifft Schicksaal immer zu! Haha, oder wie man das nennt!“

Lina:„Ah, gibt noch ein Gerücht! Die Jungs kommen vielleicht nach Deutschland und sogar hier in die Nähe und geben ein Konzert! Aber es ist bis jetzt nur ein Gerücht, also wissen alle noch nichts und vermuten.. Die Jungs sagen auch nicht darüber, sie sagen nur Maybe, kennt sie ja! Haha!“

Charlie:„Ohh Okaii cool!! Wenn sie kommen, bestellt ihr für mich mit? Haha, wäre Hammer!! Wir drei, ehh vier, Larry geht bestimmt mit auf einem Konzert von One Direction!! Ohh tut mir Leid, ich muss jetzt wieder auflegen, es geht weiter! Ciaoo!! Ich ruf euch später vielleicht noch mal an!“, dann legte ich auf und ging wieder rein in die Halle. Es war wieder alles besetzt, doch die Leute waren so freundlich, dass ich meinen alten Platz behielt! Und schon fing die Entscheidung an, wen will Moses noch mal hören und wen wird er mitnehmen in die Liveshows?

Die Entscheidung war für Moses echt schwer und es tut mir auch echt Leid für Lavien, aber ich freute mich natürlich für mein Schatz! Er hat es verdient und jetzt muss er einfach noch mal ein Super Auftritt hinlegen und dann kann er zufrieden sein! Ich grinste ihn an und hoffte das er verstand, dass ich ihm Mut und alles wünsche. Aber vor allem wünsche ich ihm Spaß für seinen nächsten Auftritt! Denn nun startete runde Zwei! Und der erste der auf die Bühne musste war Aron.

Er fing an zu Singen und dieses Lied passte wie die Faust aufs Auge! Der Song war einfach nur Perfekt für ihn und genau so sang er es auch. Auch die anderen bemerkten das und ich konnte sehen, dass Barne ihn verdammt gut fand und alles richtig passte! Schon sang er weiter und jetzt rockte er förmlich das Haus, die Jungs gingen auf ihren Stühlen vollkommen ab! Ich schaute zu Barne und fand es einfach nur süß! Er blickte mir kurz länger in die Augen, dann schaute er mit einem Grinsen wieder zur Aron. Aron war fertig und es sah so aus, als hätte es ihm Spaß gemacht! So was zu sehen ist immer schön, doch jetzt war erst mal Richard dran!

Den Song selbst kannte ich nicht, aber ich finde Richard hat ihn gut gesungen! Er hat sich echt konzentriert, dass sah man ihm an. Jetzt aber doch kommt Andrew, ich bin gespannt was er für ein Lied singt und was er daraus macht!

Ich kannte den Song und ich liebte ihn! Ich liebte ihn damals schon und werde es auch glaube immer! Und Andrew sang echt perfekt, ich summte etwas mit ihm. Bis ich rüber schaute zu Barne und merkte, dass er echt aufgeregt war. Er hatte mir zwar gestern Abend eine Andeutung gemacht und gesagt, ich soll nicht so eifersüchtig sein, wenn ich ihn sehe, aber wir werden sehen! Mhh.. es war mir klar und ich muss mich darauf auch einstellen, dass ist nun mal so! Aber ich weiß nicht, ob ich das schaffe, denn ich bin ein sehr eifersüchtiger Mensch! Naja, schauen wir einfach mal jetzt auf Barnes Auftritt!

Klar fand ich es nicht gut, dass er mit der Backgroundsängerin etwas flirtet, aber das gehört dann wohl dazu, als Musik! Ich glaube auch, dass er das bemerkte und deswegen etwas öfters zu mir rüber spitzelte. Vor allem, als er die Sängerin anmachen musste, starrte er danach wieder sofort zu mir und dann konnte ich ihm das nicht mehr übel nehmen! Man musste bei Barnes Auftritt nur grinsen, vor allem als er dann noch anfing sich auszuziehen, naja und seine Kappe nach hinten drehte, um richtig abzugehen! Haha, was eine Partysau! Ich grinste ihn nur noch an und ganz ehrlich, ich könnte mir vorstellen, dass ich daheim hocke und er genau so noch mal für mich alleine singen soll! Haha, einfach süß wie er tanzte! Ich muss mit ihm mal richtig fett feiern gehen! Alle klatschten und ich glaube Moses ist richtig aufgegangen in diesem Song, er hatte ja schon öfters gesagt, dass er den Humor von Barne liebt! Doch ob ihm das hilft für die Entscheidung? Wir werden es jetzt sehen, denn die Jungs kamen alle hoch zu ihm. Also stand Moses auf und ging vor zu den Jungs, gespannt starrte ich zu ihm.

Ich freute mich echt für Andrew, er hatte es verdient, aber das hatten alle! Haha, er hat daran nicht gedacht, denn er trat mit einer erkälteten Stimme an. Naja, der zweite den Moses auswählte war Barne, der gleich einen Freudenschrei los lies! Haha, wie süß er dabei aussah und ich freute mich echt für mein Darling! Schnell umarmte er Richard und Aron, sprang von der Bühne mit noch einem Freudenschrei und umarmte dann seinen Mentor. Man merkte, dass es Barne am meisten freute! Endlich hatte er alles gegeben und kann damit zu Frieden sein, er wird in den Liveshows singen! Er lief zu mir und grinste mich breit an, schnell streckte er mir seine Hand hin, die ich freudig abklatschte und er ging weiter. Doch wer wird jetzt weiter sein? Richard oder Aron? Man merkte das Moses sehr schwer fiel mit der Entscheidung, doch es war klar. Er war jetzt so gut mit den Jungs und jetzt muss er wieder tschüss sagen! Also umarte er Aron noch und erzählte etwas mit ihm. Ich fand Moses einer der besten Jurymentoren, er ist ein lustiger Typ, man lernt etwas und einfach Sympathisch! Am Ende kamen sie alle noch mal herausspaziert und stellten sich auf die Bühne. Das sind die drei Kandidaten, die mit Moses X-Faktor gewinnen wollen! Ich bin so stolz auf Barne, mein Darling! Kurz grinste er zu mir, dann konzentrierte er sich wieder darauf was Moses sagte. Es dauerte eine Zeit, dann waren die meisten Zuschauer Weg, denn dann nahm ich meine Camera und nahm vieles auf. Wir wollten ja die Moment nicht vergessen! Haha, also ging ich als erstes zu Andrew, denn er war der Erste wo in die Liveshows kam!

Aber es gab auch noch ein Privatstück von Andrew und Barne.

„Soo Babe, genug für Heute!“, rief Barne. Er schnappte sich unsere Taschen und wir machten uns aus dem Staub.„Ach so schnell müssen wir nicht Heim...“, antwortete ich ihm lachend.„Jaja, du Schulschwänzerin!“, grinste er breit und wir stiegen in den Zug ein. Zusammen setzten wir uns hin und schauten aus dem Fenster, bis ich etwas Müde wurde und meinen Kopf auf Barnes Schulter legte.„Aww!! Ihr Beide seit so Süß!! Und ich fand dich sooo Hammer!!“, murmelte ein kleines Mädchen. Ich glaube sie war 10, oder so um den Dreh herum.„Aww Danke dir Kleine! Aber bist du hier alleine?“, fragte ich sie.„Nein, meine Eltern sind da vorne, aber ich wollte kurz zu euch, weil ich ein Riesen Barnefan bin!!“, grinste sie breit.„Na komm mal her!“, grinste ich und hob sie auf meinen Schoss. Sofort strahlten ihre Augen und sie zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht.„Du bist so Lieb! Du passt so gut zu Barne, pass gut auf, auf meinen zukünftigen Ehemann!“, zwinkerte sie mir zu.„Klar Süße!“, lachte ich ihr zwinkernd zurück. Barne gab ihr ein Autogramm, machte ein Foto mit ihr und drückte der kleinen Maus noch einen Kuss auf die Wange.„Omg!!“, rief sie und wedelte mit ihren Händen in der Luft rum.„Amy??“, rief eine erwachsene Frau bis sie bei uns stand.„Oh tut mir Leid! Meine Tochter wollte ihnen keine Umstände machen!“, sagte sie in einer hellen und freundlichen Stimme und nahm ihr Kind wieder auf den Arm.„Kein Problem, sie war sehr höfflich! Vielleicht sieht man sich ja wieder Amy!“, grinsten Barne und ich zu ihr und sie winkte uns noch.„Aww! Sie war so Süß!“, flüsterte ich zu Barne.„Du magst kleine Kinder?“, fragte er mich.

 

„Jaa, sie sind so Süß!! Man muss sie einfach lieben!“, grinste ich ihn an und lehnte meinen Kopf wieder an seine Schulter. Doch es dauerte nicht lange, da mussten wir wieder aussteigen und durch die Kälte laufen. Irgendwie wurde es in letzter Zeit kälter, dass lag aber daran, dass es schon September ist!„Babe! Hier!!“, rief Barne und gab mir seine Jacke, als er merkte das ich etwas zitterte.„Aber dann hast du kalt!“, klapperte ich.„Schon Okaii!! Wir sind gleich da, schau da vorne sind unsere Häuser!“, grinste er und wir liefen schneller. Wir kamen bei meinem Haus an und ohne darüber nachzudenken, gingen Barne und ich hinein.„Da ist sie ja!! OMG!! Wir haben uns so Sorgen um dich gemacht!! Wo warst du den?“, fragte meine Mutter aufgebracht. Ah, stimmt ich bin ja einfach gegangen ohne irgendetwas zu sagen.„Dafür verantwortlich ist bestimmt der Junge Kerl hinter dir!“, antwortete mein Dad sauer.„Nein ist er Nicht!! Er konnte nichts dafür, ich bin einfach gegangen! Okaii! Lasst ihn aus dem Spiel!!“, rief ich etwas lauter.„Schatz..“, flüsterte Barne.„Schon Okaii. Ich bin ruhig.. Geh du schon mal hoch!“, grinste ich zu ihm und er nickte.„Setzt dich hier sofort hin!“, klang mein Dad sauer.„Der Umgang mit Barne ist schlecht für dich! Es fängt schon an! Du schwänzt die Schule und alles!“, rief man Vater sauer.

 

„Barne ist dafür nicht Schuldig!! Es war meine eigene Entscheidung zu ihm zu gehen!“, antwortete ich ihm.„DAS DARF ABER NICHT DEINE ENTSCHEIDUNG SEIN!! DU BIST 16!!!“, schrie mein Vater und schlug auf den Tisch.„ES REICHT MIR!! ICH LEBE MEIN LEBEN!!! DAS HEIßT MEINE ENTSCHEIDUNGEN!!!“, schrie ich und rannte hoch in mein Zimmer.„Schatz? Alles Okaii? Ich habe euch bis hier hoch schreien gehört..“, flüsterte Barne und umarmte mich.„Mhh.. mein Dad.!“, antwortete ich ihm und ging zu meinem Schrank.„Was hast du vor?“, fragte er vorsichtig.„Ich will hier Weg!!“, antwortete ich ihm und räumte einige Klamotten in die Tasche.„Und wohin?“, fragte er.„Das weiß ich nicht, aber auf jeden Fall, will ich meinen Vater nicht sehen!“, antwortete ich ihm wieder etwas strenger.„Schatz! Bitte... überleg dir das noch mal!“, flüsterte Barne und umarmte mich von hinten.„Nein! Du verstehst das nicht, es ist schon so viel vorgefallen und es ist immer das selbe!! Er reagiert immer so mit Jungs!“, antwortete ich ihm genervt.„Von mir aus, schlaf ich auch auf dem Dach!“, murmelte ich.„Nein!!!“, protestierte er. Ich war ihm echt so dankbar!„Du schläfst bei mir!“, hauchte er mir ins Ohr und küsste meinen Nacken. Ich gab ihm einen Kuss auf den Mund und wir kletterten in sein Zimmer.

 

Schnell legte ich meine Tasche in die Ecke, doch schon spürte ich große Hände an meiner Hüfte. Barne zog mich auf sein Bett, naja eher auf ihn!„Schatz!“, murmelte ich als er mein Nacken küsste. Er wusste wie empfindlich ich dort war, doch ich spürte nur ein Grinsen und viele weitere Küsse.„Schatz!!“, jammerte ich schon. Er lies mein Nacken wieder los und ich sah sein freches Grinsen, doch ich war einfach zu Müde, um mich zu rechen! Ich krabbelte an Barne vorbei und kuschelte mich in das Bett, auch Barne kam jetzt wieder zu mir. Also kuschelte ich mich an Barne und spürte sein Wärme, so konnte ich am besten schlafen! Ich schloss meine Augen und spürte wieder Küsse an meinem Nacken. Langsam strich er mit seinen Fingern über meinen Oberarm.„Schatz...“, murmelte ich Müde.„Pssst!“, hauchte er mir ins Ohr. Ich spürte sein Atmen und glich mich an. Friedlich schlief ich in Barnes Arm ein.

 

Kapitel 12:
Barne’s P.o.V.:

Ich wachte auf, doch meine Augen wollte ich noch nicht öffnen. Ich dache an den Tag gestern nach, vor allem bei Charlie daheim! Sie sollte heute wieder Heim gehen, dass wird ihr sonst nur noch mehr ärger einbringen. Langsam öffnete ich auch meine Augen, doch wo war sie? Sofort blickte ich um mich herum, doch ich fand sie nicht.„Charlie?“, fragte ich vorsichtig.„Ich bin im Bad Schatz! Haha, wir haben doch Montag! Schule ruft doch...“, antwortete sie mir. Stimmt, vielleicht war ihr Vater ja auch deswegen sauer, weil Charlie geschwänzt hatte. Mhh.. ihr Vater hat auf der einen Seite ja schon recht. Charlie soll doch ihren Abschluss machen! Sie kam wie immer Top gestylt aus dem Badezimmer.

„Na hob, Darling! Du musst auch zur Schule!!“, grinste sie mir breit zu und zog mich aus dem Zimmer.„Ach, ich würde gerne mit dir hier im Bett liegen und einfach nur chillen..“, antwortete ich ihr.„Das geht aber leider nicht..“, antwortete sie traurig. Ich nickte und machte mich Fertig, dann gingen wir zusammen zur Schule.„Charlie!! Barne!!!“, schrieen Lina und Lea verrückt. Charlie und ich kamen lachend zu ihnen und umarmten sie.„Soo Babe! Ich muss weiter!“, rief ich und gab Charlie den letzten Kuss bevor ich in die Uni ging.


Kaum hatte ich das gelesen, kam ein kleiner Freudenschrei. Jeder schaute mich doof an, doch ich gab mein Handy Charlie und Lina und die beiden schrieen auch kurz auf. Doch unsere Freudenschreie hatten folgen und wir mussten vor die Tür. Doch jetzt wurde es nur noch schlimmer, wir schrieen laut herum.„OMG!! WIR BRAUCHEN KARTEN!!!“, schrie ich herum und hüpfte.„Haha, Leute einfach nur zu geil!!“, rief Lina als wir uns wieder beruhigten.„Du hast Recht Lina!! Haha, lasst mal noch schnell Vertretungsplan, Herr Möller checkt das doch eh nicht!“, rief Charlie und wir lachte dabei. Zusammen rannten wir schnell runter und schauten nach.„OMG!! WIR HABEN NUR 4 STUNDEN!!! DANKE DANKE!!!“, schrie ich und wir rannten lachend wieder hoch. Kaum standen wir vor dem Klassenzimmer, öffnete sich die Tür und Herr Möller bat uns wieder rein. Mit einem fetten Grinsen gingen wir alle drei wieder rein und setzten uns. Es war die letzte Stunde und ich glaube, wir drei waren die letzten, wo es wussten. Haha, egal! Es klingelte und wir gingen alle erleichtert aus dem Schulgebäude. Doch da erwartete Charlie eine Überraschung, Lina und ich drehten uns grinsend um und Charlie konnte dann an uns vorbei schauen.

„Barne, Mine! Was macht ihr den hier?“, fragte Charlie freudig und umarmte die Beiden.„Na Frühstücken!“, grinste Barne uns allen zu und zeigte den Orangensaft.„Haha, wie Süß!“, grinste Charlie und lehnte ihren Kopf leicht nach Links, um Barne einem süßen Blick zu schenken. Wir setzten uns an einen Tisch und aßen zusammen. Mine war in letzter Zeit eine gute Freundin von uns geworden und mich störte es überhaupt nicht, dass sie auf Frauen steht. Ich verfolge auch ihren Youtubechanal, denn es interessieren mich ihre Themen, die sie zu dem Thema hat.„Leute? Was machen wir Heute? Ich will nicht daheim rumhocken und nichts tun..“, murmelte ich.„Jaa! Ehm... mhh... wie wär’s, wenn wir in ein Freizeitpark oder so gehen?“, fragte Lina.„Jaa!! Das ist eine Gute Idee!! Darf ich noch Larry anrufen?“, fragte Charlie an der Seite von Barne.„Klar!! Mein Insiderbudy muss immer dabei sein!“, grinste Lina und Charlie rief sie an, dabei stellte sie laut, damit wir alles hören konnten.

 

Telefongespräch P.o.V.:

Charlie:„Heii Larry!!”

Larry: Heii!!! Na? Wie geht’s wie steht’s? Was läuft noch so mit Barne? Wie geht es meinem Insiderbudys?“

Charlie:„Ehm.. sie können dir es selbst sagen!“

Barne:„Ehm.. ja steht alles noch.“

Larry:„Ohh Fuck!.... Haha, gut zu hören!”

Lina:„Haha, voll verkackt! Egal!! Haha, gut! Dir?“

Larry:„Auch, auch! Was gibt’s?“

Charlie:„Ach, wir wollten dich Fragen, ob du Bock hast mit uns in den Freizeitpark zu gehen?“

Larry:„Klar! Ich pack schnell Sachen ein, dann komm ich! Charlie kann ich dann bei dir Pennen und mit bei dir zur Schule?“

Charlie:„Ja, denk ich mal!“


Larry:„Haha, alles klar! Bin unterwegs! Ciao!“, schon legten wir wieder auf und beschlossen, alle zu Charlie zu gehen und dort zu warten. Also machten wir uns alle auf den Weg, wir waren auch echt viele! Deshalb schaute auch der Vater von Charlie etwas komisch, doch wir stürmten alle hoch in ihr Zimmer und warteten.

 

Charlie’s P.o.V.:
Omg, es war echt Peinlich, dass Larry wegen Barne und mir fragte. Stumm setzte ich mich an meinen Laptop und merkte das Barne neben mir saß. Kurz blickte ich zu ihm rüber, wollte er mit mir darüber reden?„Können wir kurz..“, doch ohne das er weiter reden konnte nahm ich ihn am Handgelenk und zog ihn ins Badezimmer.„Schatz, es tut mir Leid!“, flüsterte ich.„Ich weiß, aber ich wollte nur wissen, was Larry weiß und wieso?“, antwortete er stumpf.„Ich habe sie manchmal angerufen, wenn es mir schlecht ging. Wenn ich dich vermisst habe und dich einfach hier gebraucht habe! Deswegen weiß sie das, aber mehr weiß sie auch nicht! Keine Sorge, die Mädels bekommen keine Einzelheiten oder so erzählt, ich brauchte nur jemanden für meinen Liebeskummer. Ich habe dich vermisst!“, schluchzte ich und mir kamen die Tränen.„Shh!! Babe!! Ist ja Okaii!! Tut mir Leid, nur fand ich es bisschen komisch, aber Egal!! Shh... Ich bin da und lass dich nicht mehr alleine! Und jetzt amüsieren wir uns!“, grinste er und nahm mich in den Arm. Ich nickte, wischte mir die Tränen weg und ging wieder zu den anderen. Wir saßen noch etwas in meinem Zimmer, bis es klingelte und ich runter rannte an die Tür.„LARRY!!“, schrie ich und umarmte sie.„Charlie!! Ist ja gut! Haha!“, lachte sie und wir gingen zusammen hoch in mein Zimmer.

 

Sie begrüßte auch die anderen, schmiss ihr Zeugs in die Ecke und wir machten uns dann aus dem Haus.„Mum! Ich bin später wieder zurück!“, schrie ich noch, bis dann die Haustür knallte. Dann liefen wir alle zur U-Bahn und stiegen ein. Nach einer Weile stiegen wir wieder aus, denn wir wollten ja in den Holidaypark! Ich war froh, dass zwischen mir und Barne das geklärt war. Breitgrinsend schaute ich ihm in die Augen und liefen händchenhaltend weiter. Kaum waren wir drinnen, fragte Larry uns schon gleich:„Und? Was fahren wir?“.„Ehm... wie wär’s mit dem Free Fall Tower?“, fragte ich und blickte zu den anderen.„Guter Anfang!“, lachte Lina und wir machten uns zum Free Fall Tower. Dort mussten wir all unsere Gegenstände abgeben, erst dann durften wir uns setzten und anschnallen. Den dann ging es schon hoch.„Noch schneller hoch fahren kann das Ding auch nicht!“, beschwerte sich Larry.„Haha! Mal schauen, ob es auch so schnell wieder runtergeht!“, lachte ich.

 

Wir warteten oben alle gemeinsam und Larry und die anderen wurden immer ungeduldiger.„Schau mal! Da sind Pferde!“, rief Lea plötzlich. Doch schon ging das Ding nach unten und wir fingen an alle zu schreien. Doch ich hätte mich fast am Lachen verschluckt, denn jeder schrie normal, außer Lea sie schrie nach Pferden und versuchte ihnen zu winken! Haha, auf so eine Idee zu kommen muss man auch mal! Naja, weiter ging es zum Geforce und dem Sturmschiff, doch kaum hatten wir die zwei Achterbahnen überstanden maulte Larry schon wieder.„Ich habe Hunger!!“, schrie sie immer wieder von hinten.„Dann gehen wir jetzt was Essen!“, rief ich ihr zurück und suchte ein Imbiss oder so etwas in der Art. Naja, was näheres war nicht in der Nähe also machten wir uns auf dem Weg zum Fontänen-Snack!„Also Leute, was wollt ihr?“, fragte ich und gab ihnen die Karten.„Ehm.. wir nehmen alle einen Döner und Pommes glaube!“, grinste Larry als sie bemerkte, dass nur die zwei zum Essen angeboten wurden.„Ich nehme zwei Portionen!! Und ein Soft Ice!“, rief Larry noch hinterher. Ach stimmt, der zweite Niall! Voll vergessen, haha aber schon kam die Frau zu uns.„Ehm.. also 7 mal ein Döner mit Pommes und 6 Soft Ice!“, grinste ich ihr zu.„Okaii und was wollt ihr Trinken?“, fragte sie freundlich als sie sich das Essen notierte.„Eine Sprite.“, grinste Lea.

 

„Ich nehme eine Cola!“, grinste ich.„Ich auch bitte!“, rief Mine hinterher.„Ehmm... Lina willst du jetzt auch oder?“, fragte Larry.„Jap!“, grinste Lina zurück und Larry antwortete wieder:„Zwei Eistee bitte!“ Dann schaute ich zu Barne:„Ich nehme ein Bier!“, grinste er. Ach, irgendwie hat es ja Vorteile, wenn man schon 20 ist! Kurz zwinkerte er mir zu, ich glaube er wusste, an was ich gerade dachte. Ich lächelte ihm zurück und schon kam unser Essen, sofort hauten wir alle rein und ich war echt verblüfft, wie Larry die zwei Portionen mühelos weghaute! Haha!„Sollen wir eine kleine Pause machen? Sonst haben die Leute unter der Achterbahn Probleme“, grinste Mine.„Ja, der Meinung bin ich auch!“, lachte ich. Also machten wir uns auf den Weg zu den Geschäften und schauten einfach mal so, was es so gab.„Omg!! Bist du nicht Barne? Der von X-Faktor??“, fragte plötzlich ein Mädchen von der Seite.„Haha, stimmt!“, grinste er.„Omg, schön euch hier zu treffen! Aww, ihr seit so Süß! Aber dürfte ich ein Bild mit Barne alleine machen?“, fragte sie.„Kein Problem!!“, grinste ich sie an.„Würdest du das Bild von uns machen?“, fragte sie schüchtern. Ich nickte und sie gab mir ihre Kamera, schnell stellte ich mich bereit und schoss ein Bild von den zwei.

Aww, Barne sah echt zum Anbeißen aus, doch schnell gab ich dem Mädchen wieder die Kamera.„Darf ich noch eine Umarmung von euch Beiden haben?“, fragte sie vorsichtig.„Klar!“, lächelte mein Schatz und umarmte sie als erstes. Dann umarmte ich sie und flüsterte ihr dabei ins Ohr:„Schick mir das Bild später auf Twitter!“„Auf jeden Fall!! Du bist so Süß und passt perfekt zu ihm! Ich wünsche euch noch viel Glück!“, flüsterte sie und wir lösten uns mit einem Grinsen.„Danke dir!“, lächelte ich sie an.„Kein Problem! Ich lass euch dann mal wieder zu zweit!“, zwinkerte sie und machte sich aus dem Staub.„So Leute! Bei mir ist alles verdaut, kann weiter gehen!!“, brüllte Larry laut von hinten und alle kamen auf uns zu. Barne und ich waren so beschäftigt mit dem Mädchen, dass wir uns gar nicht die Geschäfte anschauten! Haha egal, jetzt werden wir wieder Spaß haben!„Na dann! Wohin geht’s?“, fragte ich.„Ich würde als erstes die Spinning Barrels nehmen, ist ein leichter Anfang! Und dann nehmen wir den Superwirbel!!“, rief Lea. Wir nickten alle und machten uns zu den Achterbahnen. Echt schade, dass die Sitze bei Spinning Barrels nur zu zweit waren, denn so mussten wir uns alle aufteilen.„Ich geh mit Mine!“, rief Lea.

 

„Haha, alles klar!“, grinste sie. Die beiden sind echt verdammt gute Freunde geworden.„Dann gehen Insiderbudy und ich und unser Pärchen!“, zwinkerte Larry. Kopfschüttelnd lachten Barne und ich und stiegen in eins dieser Teile. Barne klappte das Sicherheitsteil herunter und grinste mich an, schnell rutschte ich etwas näher an ihn und grinste ihn an.„Hat da Jemand schiss?“, fragte er schmunzelnd.„Nein vor so etwas doch nicht! Wollte dir einfach nur wieder näher sein!“, grinste ich ihn an.„Aww, wie Süß! Dann halt dich, aber jetzt Fest!“, grinste er breiter und das Teil fing an sich zu drehen. Es machte echt Spaß und ich wäre gerne noch mehrer Runden gefahren, doch wir wollten ja noch den Superwirbel fahren! Also machten wir uns alle auf den Weg und fuhren auch diese Achterbahn, ohne das jemand sich übergeben musste! Haha, hätte ich auch nicht erwartet!„Lasst uns noch das Teufelfässer zum Abschluss fahren! Dann sind wir alle schön abgekühlt!“, grinste Lina. Wir nickten und beschlossen uns für die Abschlussachterbahn! Haha, danach kamen wir Pitschnass aus der Achterbahn und Larry erkannte einen Stand, wo sie sofort hinrannte.

 

Sie rannte, als hätte sie sich gerade in die Hose gemacht! Haha, aber das war klar bei so pitschnassen Klamotten. Mandelstand “Süße Träume”! Sofort kaufte sie sich eine Packung frisch gebrannte Mandeln, Popcorn und ein Eis. Naja, sie war nicht die einzigste, Barne und ich kauften uns auch eine Zuckerwatte, wie die anderen Mädels.„Und jetzt können wir friedlich Heim!“, lachte ich. Es dauerte nicht lange da waren wir schon in der U-Bahn und fuhren wieder Heim. Auf dem Heimweg schrie Lea plötzlich einer Taube an und kniete sich vor ihr:„OMG!! KEVIN!!! OMG!! WIR HABEN DICH VERMISST!! WO WARST DU NUR!! KEVIN WIR LIEBEN DICH!!!“, sofort fingen Lina, Larry und ich an zu lachen. Da Barne und Mine das unter Directioner nicht verstanden, erklärten wir ihnen alles und sie grinsten nur.„Unsere Hardcoredirectioner!“, zwinkerte Mine und zu Barne.

 

Barne lachte nur, doch wir liefen weiter und erklärten ihm, was für Fans wir sind.„Klar, sind wir richtige Directioners, aber wenn die Jungs jetzt vor uns stehen würden, würden wir uns benehmen und nicht wie die anderen Fans sie anschreien, in Ohnmacht fallen, heulen oder sonst was! Denn ich denke die Jungs sind auch nur normale Jungs und freuen sich bestimmt, über solche Fans, die sie respektieren, sie aber auch das Normale Leben geben! Verstanden?“, fragte wir alle drei durcheinander.„Ja! Haha, war nicht schwer!“, grinste Barne und kassierte von mir einen leichten Schlag auf die Schulter. Wir kamen bei mir daheim an und wollten gerade klären, was wir machen wollten, doch da bekam Barne einen Anruf und verschwand aus dem Zimmer.„Uhh, schon die ersten Geheimnisse?“, fragte Larry.„Ach Quatsch! Ist bestimmt etwas wichtiges!“, grinste ich. Hoffen wir es zu nächst mal, aber ich wollte jetzt nicht alles versauen, wegen meiner Eifersucht!

 

Barne’s P.o.V.:
Barne’s Telefongespräch P.o.V.

Barne
:„Heimbucher?“

Moses:„Heii Barne! Na wie geht’s?”

Barne:„Gut! Bei dir?“

Moses:„Alles Fit! Gibt neue Nachrichten, aber ich weiß nicht, ob die für dich gut oder schlecht sind!“

Barne:„Na komm schon! Erzähl es mir“

Moses:„Na gut, du wirst jetzt in das Haus einziehen, indem alle Kandidaten für die Liveshow wohnen! Das heißt du musst Morgen schon einziehen und wirst da solange Wohnen, bis du vielleicht rausfliegst! Was wir nicht denken!“

Barne:„Das heißt... ich kann Charlie nicht mehr sehen....?“


Moses:„Ich habe gemerkt, was das Mädchen dir für Kraft gibt, wenn sie bei dir ist! Was du für eine Energie dann hast und hab das auch meinen Jurykollegen gesagt. Mit vieler Diskussion, habe ich es doch noch hinbekommen, dass Charlie mit dir einziehen darf. Da sie aber noch nicht 18 ist, brauche ich die Einverständnis von ihren Eltern und natürlich wird sie weiterhin zur Schule gehen! Was auch ein Problem sein könnte, sie dürfte nicht mit ihn die Halle, um dich Live zu sehen, da es zu spät wird für sie! Kennst ja die Jugendschutzegeln, das ist der einzigste Nachteil! Aber wenn Charlie sich so gut verhält, wie im Juryhaus, finde ich kein Problem, dann ist sie herzlich Willkommen!“

Barne:„Dein Ernst??“

Moses:„Jaa! Du brauchst sie und sie braucht dich!“

Barne:„OMG! Moses! Danke!! Du bist der Beste!! Ich liebe dich!! Haha!!“

Moses:„Nun übertreibe mal nicht! Haha, du hast ein Mädchen, was du lieben solltest! Ich muss dann mal wieder auflegen! Ciao!“.

Schnell steckte ich mein Handy wieder in die Tasche und stürmte in das Zimmer von Charlie.„Was geht den bei dir?“, fragten sofort die Mädels.„Ich muss Morgen in das Haus einziehen, indem alle Kandidaten wohnen für die Liveshows!“, fing ich an.„Das heißt, wir sehen uns nicht mehr so oft?“, fragte Charlie traurig.„Nein, dass heißt du ziehst mit mir ein!!“, schrie ich laut und hob sie hoch.„Aber? Wie...“, stotterte sie.„Moses hat alles dafür gegeben , dass du mit mir einziehen darfst! Das einzigste ist halt, dass wir eine Einverständnis von deinen Eltern brauchen, du weiterhin zur Schule gehen musst und nicht mit kannst in die Halle um Live dabei zu sein, da es für dich dann zu spät wird! Aber du darfst mit mir einziehen!!!“, schrie ich lauter und drückte sie fester an mich.„Und wie soll ich die Einverständnis holen? Du kennst mein Dad! Und der Vorfall vor kurzem, er erinnert sich bestimmt und sagt dann Nein!“, sagte Charlie und lies ihr Kopf hängen.„Ich glaube wir gehen dann mal Heim, damit ihr das klären könnt!“, riefen die Mädels und Larry nahm ihre Sachen, um Morgen mit Lina in die Schule zu gehen. Die beiden werden ja trotzdem auf Charlie treffen, nur das sie jetzt von einem anderen Haus kommt!„Danke! Gute Nacht euch allen!“, riefen wir beide an der Tür und schlossen sie, als alle rausmarschierten.

 

„Mama?“, rief Charlie.„In der Küche!!“, schrie sie zurück. Sofort gingen wir Beide in die Küche und meine Mutter hörte uns aufmerksam zu.„Was ist los ihr Beiden? Immer noch wegen dem Schulschwänzen?“, fragte meine Mutter.„Nein und zwar... Barne muss Morgen in dieses Haus ziehen, wo alle Kandidaten sind und sein Jurymentor Moses hat angerufen und das Angebot gemacht, dass ich mit einziehen darf! Wäre das Okaii?“, fragte Charlie und wir setzten uns an den Tisch.„Mh... ich weiß nicht! Dein Dad wird auf jeden Fall dagegen sein, was ist den der Unterschied, wenn du nicht dort wohnst?“, fragte sie.„Nun, dann könnte ich Charlie vielleicht nicht mehr sehen..“, mischte ich leise.„Und er könnte rausfliegen, denn Moses meint, dass ich ihm Kraft gebe und die Energie zum Singen, die er braucht um weiter zu kommen!“, fügte Charlie hinzu.„Mhh.. gehst du weiterhin zur Schule? Werden da Leute sein, die auf dich aufpassen?“, fragte Frau Morrison besorgt.

 

„Ja, es ist Pflicht, dass ich dann zur Schule gehe, ich darf auch nicht mit Sonntags zu der Halle und Live dabei zu sein, da ich noch zu Jung bin und ich brauche dann, von den Eltern die Einverständnis!“, erklärte Charlie ihrer Mutter.„Und da ist auch wirklich jemand der auf dich aufpasst?“, fragte sie noch mal nach.„Ich bin meistens bei ihrer Tochter und wenn ich nicht da bin, sind noch die anderen Kandidaten, die Bodyguards und viele weitere aus dem X-Faktor Team!“, erklärte ich ihr und anscheinend hatte es geklappt. Denn Charlie’s Mutter schrieb eine Einverständnis und unterschrieb es.„DANKE DANKE DANKE DANKE!!!“, schrie Charlie wie wild und erquetschte fast ihre Mutter.„Haha, ist gut! Jetzt packt eure Koffer, ihr müsst bestimmt Früh aus dem Haus! Ich bring das deinem Vater schon irgendwie bei!“, rief sie und mein Schatz und ich rannten hoch. Ich kletterte schnell in mein Zimmer und packte meinen Koffer.„Na? Schon Fertig?“, erschreckte mich Charlie von hinten. Blitzartig drehte ich mich um und nickte.„Wie hast du deinen Koffer durchs Fenster bekommen?“, lachte ich, denn er war echt riesig.„Mit einer Menge FANTASIE!“, zwinkerte sie und wir legten uns gemeinsam in mein Bett. Dort kuschelten wir noch bis wir dann doch letztendlich einschliefen.

 

Kapitel 13:

Charlie’s P.o.V.:
Ein fremder Wecker klingelte und ich wachte auf. Ohh, stimmt ich habe ja bei meinem Schatz geschlafen. Langsam quälte ich mich aus dem Bett und ging erst mal Duschen, mir war das gerade egal, ob ich bei Barne dusche oder nicht. Also huschte ich schnell unter die Dusche und zog mir meine Klamotten an, die ich breit gelegt hatte. Noch etwas am Spiegel gestylte, ging ich wieder zurück.„Schatz! Du musst dich auch Fertig machen!“, grinste ich.„Mh... du siehst verdammt süß aus, zum Anbeißen!!“, grinste er und stieg mit breitem Grinsen auf. Kopfschüttelnd lachte ich ihn an, doch plötzlich spürte ich einen leichten Schlag auf meinem Hinterteil.„Heii!!!“, rief ich doch schnell huschte Barne weiter ins Zimmer und ging Duschen. Dieser Schlawiner!!

Es dauerte nicht lange, da kam Barne wieder raus.„Ehmm Schatz!“, rief ich und blickte ihn an. Er hatte nur frische Boxershorts an.„Ich weiß nicht was ich anziehen soll..“, grinste er verlegen. Ich grinste ihm zurück und starrte auf seinen Oberkörper, denn man konnte seinen Sixpack sehen. Schnell bis ich mir auf die Lippen und versuchte weg zu schauen, doch mein Freund war einfach zu Heiß!

So ungefähr! :D *-*
So ungefähr! :D *-*

„Haha, doch so schwer mich anzuschauen?“, lachte er.„Pff, zieh dir was an! Wir müssen los!“, grinste ich nur auf den Boden. Doch plötzlich sah ich seine Füße und seine Hände griffen um meine Hüfte.„Schatz!“, flehte ich ihn an und kniff mir meine Augen zu.„Haha, du bist so Süß!“, hörte ich ihn flüstern und er hob mein Gesicht an, sodass ich ihm in die Augen schauen konnte.„Danke! Aber jetzt zieh dir wirklich was an...“, antwortete ich mit einem Grinsen. Schnell gab ich ihm einen Kuss und schleppte schon mal meinen Koffer herunter.„Morgen Charlie! Na? Habt ihr schön geschlafen?“, fragte mich Barnes Mutter.„Morgen! Ja, danke!“, grinste ich ihr zurück.„Kommt Barne auch gleich?“, fragte Claudia.„Ja, er zieht sich gerade an! Fahren wir dann schon?“, fragte ich sie.„Wenn ihr was gefrühstückt habt!“, grinste sie und stellte gerade die Brötchen auf den Tisch. Schon war der Tisch gedeckt und wir warteten auf Barne, auch Nele war schon am Tisch und wir unterhielten uns. Bis endlich mein Baywatch Freund herunter kam!

Natürlich nur Barne vom Outfit her :D
Natürlich nur Barne vom Outfit her :D

„Morgen!“, grinste er breit und nahm neben mir Platz. Zusammen aßen wir noch bis Claudia, Barne und ich uns zum Auto machten. Barne half mir beim Verstauen von unseren Koffern und dann setzte er sich hinter zu mir. Grinsend nahm er meine Hand und wir unterhielten uns den Rest der Fahrt mit Claudia. Ich war schon echt gespannt, wie die anderen Kandidaten so sind und wer Barnes andere Freunde sind! Außerdem freute ich mich ja wieder auf Andrew und so, sie waren echt gute Freunde geworden! Es war eigentlich echt cool, mit ins Haus ziehen zu dürfen, aber jeden Morgen aufzustehen, um in die Schule zu gehen, war der Nachteil. Aber naja, wir werden sehen wie es wird, denn jetzt mussten wir erst mal aussteigen! Barne half mir mit meinen Koffer und wir verabschiedeten uns noch von Claudia. Dann liefen wir beide zu dem Haus und der Bodyguard lies uns hinein. Es war echt nicht meine Zeit. Hallo! Wer muss um 4 Uhr aufstehen, um in ein Haus zu ziehen! Müde suchte ich mit Barne das Zimmer, was etwas länger dauerte. Doch zufrieden konnte wir die Koffer auspacken und in der Ecke verstauen.„Willst du dich noch mal hinlegen? Du musst in zweieinhalbe Stunden zur Schule.“, fragte Barne.„Nein! Schon Okaii, ich will ja endlich deine Freunde kennen lernen!“, grinste ich und wir gingen wieder herunter.

 

Ich glaube Barne und ich waren die letzten, die ins Haus eingezogen sind, haha kein Wunder, hätte er sich beeilt beim anziehen! Wir trotteten die Treppe herunter und liefen ins Wohnzimmer, wo schon sehr viele Leute warteten.„Heii!“, grinste Barne und setzte sich neben einen etwas älteren Mann. Jeder starrte uns an, habe ich irgendwas im Gesicht hängen? Beschämt schaute ich runter auf den Boden und hoffte, dass ich nicht mehr lange bestarrt werde.„Heii, du bist Charlie oder?“, fragte mich der Mann neben Barne, mit dem er sich so gut verstand.„Ja.“, grinste ich und nahm seine Hand.„Freut mich dich kennen zu Lernen, Barne hat schon viel von dir erzählt! Ich bin Björn!“, grinste er.„Ganz auf meiner Seite!“, lächelte ich zurück. Björn war echt ein netter Mann! Andrew und Richard kannte ich ja schon und gespannt schaute ich rüber zu den anderen Kandidaten.„Heii Barne!! Na alles klar?“, fragten plötzlich vier Jungs.„Heii! Gut, bei euch? Ach, dass ist meine Freundin Charlie!“, grinste Barne und stellte mich vor.„Heii! Ehm.. wir sind Rune! Haha, also das ist Steffen, Steff. Hier Links haben wir Marvin, Marv, rechts neben mir steht Sebastian, Seb und ich bin Patrick auch genannt als Schep!“, grinste er und ich gab allen die Hand. Schon kamen mehrer Leute zu mir und so machte ich auch Bekanntschaft mit Melissa, Willy, Colin, Lisa und den Bands Josephine und Mrs. Greenbird. Alle waren echt Freundlich und es war alles perfekt, wir verstanden uns alle, bis plötzlich die Tür aufging und eine Frau reinkam und sofort auf Barne starrte.

 

Klementine’s P.o.V.:

Ich kam in den Raum rein und zog erst mal meine Sonnenbrille ab, dann schaute ich mich im Saal um und erkannte Barne. Schnell zwinkerte ich ihm zu und mit einem Grinsen ging ich zu den anderen Kandidaten. Ich wollte mich ja erst mal vorstellen, also stellte ich mich höfflich vor und lernte viele neue Leute kennen. Bis ich plötzlich bei Barne stand und das Mädchen neben ihm sah, mit der er Händchen hielt!„Heii Barne!“, lächelte ich ihm zu und gab ihm einen Kuss auf jede Wangenseite.„Heii.“, antwortete er und wandte sie wieder zu dem Mädchen. Kurz schaute ich sie mit hochgehobenen Augenbrauen an und verzog mich dann in die Küche.„Heii Lisa! Du sag mal.. Wer ist den das Mädchen bei Barne?“, fragte ich sie.„Das ist Charlie, sie ist Barnes Freundin und echt ein liebes Mädchen! Ich mag sie sehr!“, grinste sie zurück und nahm sich einen Apfel. Das soll Barnes Freundin sein, sie ist doch noch ein Kind! Er sollte sich was älteres suchen, was will er denn von so einem Kleinkind! Kopfschüttelnd ging ich wieder ins Wohnzimmer, setzte mich auf das Sofa und schlug die Beine übereinander. Barne hat was viel besseres verdient, als so etwas! Schaut sie doch nur an!! Sie ist hässlich, ein Kind!! Boaah!! Wie kann er nur Glücklich sein mit ihr?„Charlie! Wir haben 7 Uhr!!“, rief Andrew.„Ohh Danke!!“, grinste sie ihm zu und verabschiedete sich mit einem Kuss von Barne. Wää, aber jetzt habe ich ihn für mich!


Lina’s P.o.V.:
Boah Fuck!! Ich hab verschlafen!! Schnell stand ich auf und zog mich um, noch schnell meine Tasche aufgezogen rannte ich zur Schule. Doch ich war so schnell, dass ich doch wieder Luft hatte. Also wartete ich am Tor auf Lea und Charlie, irgendwie komisch, dass sie jetzt von einer anderen Richtung kommt! Aber sie wohnt ja auch jetzt viel weiter Weg und muss den Bus nehmen, naja mal sehen, wann sie kommt!„Heii Lina!!“, schrie Lea und ich umarmte sie. Es dauerte nicht lange, da kam Charlie schon von der anderen Richtung.„Heii Mädels!“, rief sie glücklich und wir begrüßten sie mit einer Umarmung.„Na? Du musst uns alles erzählen!!“, rief Lea und wir gingen in die Schule. Charlie erzählte uns viel, von den Kandidaten, von dem Haus und alles andere. Doch leider konnte sie uns immer nur in den Pausen davon erzählen. Naja, wir hatten mal wieder nur Fünft Stunden und so konnte Charlie uns noch erzählen, denn wir verbrachten die sechste Stunde auf dem Schulgelände.„Ach, irgendwie ist es ja schon geil dort und so! Aber ich will da nicht mehr hin...“, murmelte Charlie.„Was geht den bei dir?“, frage Lea.„Ach, da ist diese Klementine, sie schmeißt sich voll an Barne! Aber ihr kennt ja Barne und ich will nicht zu Eifersüchtig sein, sonst verlier ich ihn!“, antwortete sie traurig.„Ach komm schon! Was würde den Barne von ihr wollen, er liebt dich und da wird sich nichts ändern! Spiel doch mit ihr! Wenn sie eifersüchtig ist, mach sie noch eifersüchtiger! Oder lächle sie immer an oder so! Du weißt was ich mein!“, antwortete ich ihr breit grinsend.„Haha, Lina du teuflische!“, grinste sie mir zurück. Doch es klingelte und Charlie musste wieder zum Bus, sie hatte gesagt das sie bald was mit uns machen will. Da Barne ja Proben muss und so für Sonntag. Mal sehen, was wir so diese Woche machen!


Charlie’s P.o.V.:
Die Woche war recht langweilig, denn Barne musste die ganze Zeit proben und ich wollte ja nicht die anderen Kandidaten stören. Also verhielt ich mich recht ruhig in meinem Zimmer, oder ging mal mit meinen Mädels heraus. Auch Linas Vorschlag setzte ich sehr gut um und ich glaube diese Klementine stirbt bald vor Eifersucht! Haha, doch jetzt mach ich mich auch mal Fertig, alle anderen waren ja schon alle Weg. Irgendwie ist es ja schon gruselig alleine in einem so großen Haus, doch hier ist es echt schön. Schnell nahm ich mir eine Dusche und zog mich an.

Mhhh... was soll ich den jetzt machen? Ich bin hier alleine, haha! Langsam trottete ich die Treppe herunter und sah die Stereoanlage. Schnell drehte ich mal etwas auf, nahm mir den Wischmob und tanzte mit ihm herum. Was etwas schwer war mit den Kuschelsocken, denn damit rutschte ich nur herum. So geschah es auch, dass ich ausrutschte und voll gegen die Tür flog. Haha, lachend stand ich auf und ging erst mal in die Küche. Außer Puste trank ich erst mal was, bevor ich mir Popcorn und Nachos mit einem heißen Käsedip machte. Schnell war es Fertig und ich konnte mich mit dem Essen auf die Couch hauen, noch den Film Lol eingeschmissen, dann ging es schon los. Zum Glück hatten sie den alten Lol film, denn der gefiel mir besser als der neue mit Miley Cyrus, obwohl Douglas Booth schon ein heißer Kerl ist! Naja, die Stunden vergingen und irgendwie wurde es langweilig. Schnell nahm ich ein paar Sache mit hoch und setzte mich mit dem Laptop auf das Bett. Nur noch ein paar Stunden bis X-Faktor anfängt, nur was mach ich jetzt? Also ging ich auf Twitter und bekam wieder mal eine Haufen Fragen.

 

>> Charlie? Stimmt es, dass du mit Barne ins Haus eingezogen bist? <<

>> Charlie?? Wie geht es Barne? Sind sie schon Weg? <<

>> Charlie!?!? Bist du wirklich Schwanger von Barne und deshalb zieht ihr in ein Haus??? <<


Haha, ein paar Fragen fand ich schon etwas komisch. Vor allem bei der Frage, ob ich Schwanger bin! Haha, naja mit einem Grinsen entschied ich mich dann doch, eine Twitcam zu machen. Obwohl eine Twitcam alleine nicht sehr Spaß macht, haha die Erfahrungen hab ich schon mit Larry gemacht!

>> Heii Guys!! Okaii there so many question so I will make a Twitcam Now! Come on und join me! :) Love! xx <<


Heii Leute!!
Okaii, es sind so viele Fragen, deshalb werde ich jetzt eine Twitcam machen! Kommt und besucht mich! :) Liebe :D xx <<

 

Haha, ich wusste ja nicht, ob Barne vielleicht auch Englische Fans hat, aber ich denke es nicht. Naja, mehr als höflich kann ich ja nicht sein! Es dauerte nur ein paar Minuten bis die Viewerzahl stieg. Omg wie Hammer einfach nur, ich hätte niemals gedacht das ich 34.586 Viewers bekomme! Aber okaii, dass ist bestimmt alles wegen meinem Schatz, dem ich heute so viel Glück wünsche.„Hallo!!!!“, grinste ich und schaute erst mal auf die Fragen.„Achso, also ich bin nicht Schwanger, ja ich bin in die Wohnung mit Barne gezogen und nein die Jungs, Mädchen und Gruppen sind schon in der Halle..“, erklärte ich und schaute wieder auf die Fragen.

 

Twitcamverlauf P.o.V.:

>> Kannst du Larry mal Hallo sagen? , von @LarryHutcherson<<


Charlie:„Haha! Heii Larry!!! Hab dich Lieb!! Vergiss nicht 20:15 Vox!!“

>>Wie läuft’s mit Barne? , von @Melanie_x123 <<


Charlie:„Es läuft echt gut!! Wir unternehmen viel zusammen, wenn er nicht Proben muss. Haha, ich wünsche ihm heute natürlich viel Glück, er schafft das!!“

>>Heii Charlie!!! Omg, ich Liebe dich!!! Kannst mal Tanzen? , von @MagdalenaxD<<


Charlie:„Heii MagdalenaxD! Omg, wie Süß!! Ich dich auch!! Haha, ehm... also... kennt ihr den Tanz Mein Dackel Waldemar? Haha, dass will ich nicht tanzen! Aber wenn ihr es nicht kennt schaut mal hier vorbei!“

„Okai... was soll ich den tanzen? Mhh,... Tutting kann man auch als Tanzen bezeichnen! Ist zwar nicht viel, aber ich hoffe es gefällt euch!“

>>Wie ist es so Fame zu sein? , von @Tobbiiiixx21<<

Charlie:„Ehm.. ich würde jetzt nicht sagen, dass ich so Fame bin... Ich finde Fame ist nur Eleanor, Danielle, Perrie und soo! Haha! Aber schön, dass ihr das so meint! Bedeutet mir viel!“

 

>>Was ist deine Lieblingsband? , von @HipGläßjen05 <<

 

Charlie:„Ganz Klar One Direction!!!!!“

>> Bist du Directioner?, von @x_MarieSophie_x<<


Charlie :„Jaa !! Und stolz drauf!!“  

>>Was willst du bitte von Barne?? Barne hat was besseres verdient, so was wie mich!!! Lass mein Barne in ruhe, er gehört mir!!! , von @_ItsBritneyBitch!_ <<


Charlie:„Ehm... jaa.... Ich weiß nur das ich ihn Liebe und das er der wunderbarste Mensch in meinem Leben ist und ich ihn nie verlieren will!“

>>Was hältst du von YOLO? Und kannst du was Singen? , von @_FOODLOVER_ <<

 

Charlie:„Ich mag Yolo!! Mit Lea mach ich deswegen auch sau viel Scheiße! Haha, immer witzig mit ihr!! Ehmm.... ja... ehm.. ich versuch es mal!

 

Plötzlich klingelt mein Handy und ich ging ran.

Telefongespräch P.o.V.:
Charlie
:„Heii Schatz!!“

Barne:„Heii!! Boah... ich bin so aufgeregt!!“

Charlie:„Keine Sorge, du bekommst das hin!!“

Barne:„Ist bei dir alles klar daheim? Geht’s dir gut?“

Charlie:„Jetzt mach dir mal keine Sorgen um mich!!! Es dreht sich um dich!! Keine Sorgen Schatz du packst das! Glaube an dich und hab Spaß beim Singen!!“

Barne:„Haha... Okaii.. Mhh.. danke dir!! Ich komm danach gleich Heim mit den anderen!“

Charlie:„Jap, viel Spaß!! Glaub an dich!! Bis später Schatz!“, dann legte ich wieder auf.

Charlie zur Twitcam
:„War das nicht Süß!! Barne hat etwas Schiss, haha aber er schafft das!!! Ihr müsst ihn alle unterstützen und anrufen!! Also jetzt bin ich halb aktiv, weil jetzt die erste Liveshow startet!!!!“, und schon starrte ich wieder auf meinen Fernseher. Zuerst starteten wir mit den Sännger/in ab 25. Aww sofort freute ich mich auf Björn, aber die anderen waren auch Hammer! Der Moderator Jochen hatte etwas erzählt, bis der Vorspann von Willy einlief.

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877391/x-factor-2012-willy-will-die-army-verlassen/

 


Ein paar Sekunden später stand er auf der Bühne und sang von Joe Cocker - With A Little Help From My Friends.

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877395/x-factor-2012-willy-singt-von-joe-cocker-with-a-little-help-from-my-friends/

 


Es war einfach nur großartig von ihm, ich respektierte ihn sehr! Er hat so viele schlimme Dinge gesehen, zum Beispiel wie seine Freunde vor ihm starben. Einfach nur schrecklich und ich finde es gut, dass er durch die Musik es für einen Moment vergessen kann. Doch schon waren die nächsten dran und schon lief Colins Vorspann.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877393/colin-rich-hofft-auf-seine-grosse-chance-x-factor-2012/

 


Ich freute mich auf seinen Song Breakeven von The Script, obwohl der Song mich echt an Barnes Cover erinnert. Aber ich freute mich auf sein Cover und die Band The Script ist auch echt Hammer!

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877399/colin-singt-von-the-script-den-song-breakeven-x-factor-liveshow-2012/

 

 

Er war echt gut, obwohl ich das Cover von Barne und Nadir etwas besser fand, aber jetzt war Björn dran und schon lief sein Vorspann.


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877397/x-factor-2012-bjoern-der-bodenstaendige-nordfriese/

 


Es war einfach so süß, wie seine Familie gezeigt wurde, mit seinen Kindern. Ich war echt ein Fan von Björn und fand es einfach wunderschön, wie das so trennen konnte. Ein gefühlsvoller Vater der eine wunderschöne Stimme hat! Doch jetzt stand er erst mal auf der Bühne und durfte Singen.


http://www.vox.de/medien/sendungen/x-factor/shows/287cd-1401f4-9ee1-68/x-factor-2012-bjoern-paulsen-singt-ich-lieb-dich-ueberhaupt-nicht-mehr.html

 


Einfach nur Traumhaft, ich liebte es wie er mit so viel Gefühl sang! Er war der letzte dieser Kategorie, also hieß es jetzt sich von einem zu verabschieden. Echt schwer, dass jetzt einer gehen muss. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass alle Kandidaten Heimkommen und einer wieder gehen muss. Vor allem weil ich sie in der letzten Woche alle so lieb gewonnen hatte. Naja Colin, Willy, Björn und Sahra gingen auf die Bühne und nun kam die Entscheidung!


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877387/entscheidung-in-der-gruppe-von-sarah-connor-x-factor-1-liveshow/

 


Ich freute mich echt für Willy und Björn, doch echt Schade für Colin, er ist ein echt guter Freund geworden! Er wird wohl der erste sein, der bei mir Zuhause ankommt. Ich mochte Colin, mit ihm konnte man echt eine menge Spaß haben! Doch jetzt waren erst mal die Sängerinnen dran, Lisa und Melissa mochte ich sehr! Sie waren echt gute Sängerinnen, aber Klementine? Sie schmiss sich in letzter Woche voll an Barne und ich war schon Eifersüchtig, doch ich wollte es nicht so oft zeigen, sonst hätte Barne gedacht, ich bin nur Eifersüchtig und es hätte nur Stress gegeben! Lisa war dran!! Ich freute mich echt, denn sie war einfach wie eine Freundin für mich! Sie war einfach durchgeknallt, deshalb konnte man so viel Spaß mit ihr haben! Ich freute mich tierisch auf den Auftritt, aber jetzt schauten wir auf den Vorspann!

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877403/x-factor-2012-lisa-aberer-freut-sich-auf-die-liveshows/

 

 

Haha, genau so kannte ich sie! Mal sehen wie sie ihren Auftritt hinlegt!

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877417/lisa-aberer-singt-she-wolf-von-sia-feat-david-guetta-x-factor-2012/

 


Haha, wie immer war sie Top angezogen, ich mochte ihren Style! Und sie hatte echt Spaß, dass sah man ihr an! Immer wenn ich sie sah musste ich grinsen, ich weiß nicht wieso, sie hatte einfach die Ausstrahlung! Es gab kurz Werbung, dann machte Jochen mit der nächste Kandidatin weiter. Naja, jetzt wollen wir mal weiter sehen, wer dran war.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877405/klementine-traeumt-vom-rampenlicht-x-factor-1-liveshow/

 


Super, mit einem genervten Blick starte ich weiter auf den Bildschirm und schaute mir ihr Auftritt an.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877413/klementine-hendrichs-performt-give-it-to-me-right-x-factor-1-live-show-2012/

 


Naja, der Song passte ja schon so zu ihr. Aber ich war auch froh, dass es rum war. Ich konnte sie einfach nicht mehr sehen!! Das muss ich nämlich schon die ganze Woche! Jetzt freute ich mich wieder auf Melissa, sie war sozusagen die Mutter von uns allen! Naja, so verhielt sie sich. Sie passte immer auf, dass wir uns nicht zanken, früh im Bett lagen und sonstige Aufgaben die eine Mutter macht. Das aufräumen und putzen gehört jetzt nicht dazu, haha! Jetzt aber erst mal ihr Vorspann.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877419/x-factor-2012-umstyling-fuer-melissa/

 

 

Ich kann mich noch gut erinnern im Casting, als sie mit einem Schlabberpullover kam und gesungen hat und jetzt hat sie sich so gut gemacht! Einfach nur ein Wow!! Und auch ihre Stimme hat sich verbessert, sie hat einfach Top Fortschritte gemacht! Und das sieht man bestimmt jetzt in ihrem Auftritt.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877415/melissa-heiduk-singt-somethings-gotta-hold-on-me-x-factor-liveshow-2012/

 


Einfach nur Hammer der Aufritt!! Aber jetzt kommt wieder der nicht so schöne Teil in dieser Show und zwar, das Verabschieden von einer Kandidatin. Gespannt starrte ich auf den Bildschirm, irgendwie hoffte ich, dass Klementine rausflog und rechne auch damit, doch gespannt schaute ich auf den Bildschirm und konnte es nicht fassen.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877389/entscheidung-bei-den-saengerinnen-16-24-hp-fiebert-in-der-1-x-factor-liveshow-mit-den-maedels/

 

Aber nein, Lisa war rausgeflogen, womit ich echt traurig war. Doch plötzlich hörte ich die Tür aus dem Haus. Schnell riss ich meine Augen auf, mein Herz pochte schneller. Ängstlich starrte ich zur Tür, doch nichts änderte sich. Also stieg ich vorsichtig auf, ging zur Tür und blickte kurz durch den Lichtspalt. Doch schnell riss ich die Tür auf und begrüßte Colin mit einer Umarmung.„Tut mir so Leid, Colin!!“, flüsterte ich.„Schon Okaii... ich bin nicht traurig, ich bin stolz darauf, so weit gekommen zu sein!“, grinste er.„Bleibst du noch? Du musst ja nicht sofort gehen!“, bot ich ihm an und er nahm dankend an. Also gingen wir zurück in mein Zimmer, zum Glück hatten wir nichts verpasst. Er setzte sich neben mich aufs Bett und blickte auf den Laptop.„Heii Leute!! Colin ist hier!! Wenn ihr Fragen habt, stellt sie!! Er wird sie beantworteten!“, grinste ich und schon bekam mein Laptop einen Haufen voller Fragen, die Colin lieb beantwortete. Haha, jetzt bin ich aber richtig aufgeregt! Denn jetzt kommt die Kategorie Sänger von 16 – 24! Ich freute mich einfach auf die Sänger, denn alle drei waren hervorragend! Doch am meisten freute ich mich auf mein Schatz! Nur jetzt ist erst mal Andrew dran! Aber auf seine Performanz freute ich mich natürlich auch! Er ist wie ein Bruder geworden! Und gespannt schauten Colin und ich auf den Vorspann.


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877421/x-factor-2012-andrew-steven-fischer-in-der-ersten-live-show/

 

So schlecht sah er auch gar nicht aus! Haha, aber mein Bruder kann echt gut singen und versteht sich sehr gut mit Barne! Mich freute es, dass durch das Singen seine Krankheit wegflog. Das er einfach seine Leidenschaft hat! Ich respektierte ihn einfach für alles was er tut! Er ist so ein Toller Kerl! Und ich freue mich jetzt auf seinen Auftritt.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877431/andrew-steven-fischer-singt-still-von-jupiter-jones-1-liveshow-x-factor-2012/

 


Aww!!
Das Lied ist so toll und es passte Perfekt zu ihm! So schön gesungen, dass ich einfach nur noch grinste. Bis plötzlich meine Tür aufging und Lisa herein kam.„Heii! Ihr Chicks!!“, rief sie freudig und setzte sich zu uns.„Also ich weiß, wir sind raus und so! Aber ich will trotzdem heute Abend feiern!!“, grinste sie.„Haha, ich kann aber nicht mitfeiern, ich habe Schule Morgen!“, antwortete ich genervt.„Mhh.. vielleicht sollten wir mit deiner Schule klären, dass Montag immer ausfällt!“, zwinkerte sie.„Keine schlechte Idee!! Aber jetzt Pssht!! Barne kommt!!“, grinste ich und riss meine Augen auf den Bildschirm. Doch irgendwie war die Twitcam langweilig also schaltete ich sie aus, damit wir drei uns alle auf den Fernseher konzentrieren konnten. Sofort erschien Barne und ich grinste.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877437/barne-heimbucher-will-es-jetzt-endlich-wissen-x-factor-2012/

 

Ich musste einfach nur Grinsen! Er war einfach nur so Süß!! Den Pullover hatte er das erste Mal an, als wir uns auf dem Dach trafen! Auch wenn mich eine Stelle kurz stutzig machten, denn Barne hat nie etwas erzählt, dass sein Leben mal scheiße lief. Aber Okaii, dass muss er nicht, denn es zählt nur hier und jetzt! Haha, das Tanzen müssen wir aber noch mal üben! Den Hüftschwung bekommt er dann nächste Woche besser hin, aber den Roboterdance hat er Perfekt drauf! Lisa piekste mir kurz in die Seite, dann legte sie den Arm um mich und jetzt schon schauten wir alle drei auf den Bildschirm.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877433/barne-heimbucher-singt-von-chaka-khan-den-party-hit-aint-nobody-x-factor-2012/

 

Barne sah einfach in dem Hemd so geil aus! Von seiner Nervosität merkte man überhaupt nichts mehr! Haha, vielleicht lag das auch einfach daran, dass sein Charme alles verdeckte oder seine Moves! Haha, in fast jeder Performanz von ihm sah man seine Barnedrehung! Sie war einfach immer dabei! Doch ich war echt geschockt von H.B. Baxxter und von Sandra , weil die beiden meinten Barne wäre zu selbstbewusst. Ich wusste an seinem Blick, dass Barne damit nicht zufrieden war und ich das auch! Barne ist nicht zu selbstbewusst!! Klar hat er etwas, aber er spricht nie in der dritten Person oder sonst etwas.„Der Spinnt doch!!“, maulte ich herum.„Charlie! Reg dich ab!! Du bist immer noch hier und nicht daheim bei dir! Ich weiß etwas Komisch, was er behauptet und ich hoffe Barne kommt weiter, aber wir werden sehen!“, versuchte mich Colin zu beruhigen.„Es stimmt doch!! Wie fällt ihm ein so über Barne zu reden!! Ich sag auch nicht zu ihm, dass er scheiße tanzt oder sonst etwas!!“, motze ich zurück. Doch schon hielt Lisa ihre Hand auf mein Mund und fing an mich zu beruhigen:„Ist Okaii!! Shh!!! Haha, Charlie reg dich ab, es ist seine Meinung!“, dann nahm sie wieder die Hand von meinem Mund.„Tut mir Leid!“, murmelte ich und schaute wieder zum Bildschirm. Ich fand es gut, dass Moses versuchte ihn wieder aufzubauen, doch man merkte das Barne sich nur noch mit der Frage beschäftigte, bin ich das wirklich?„Können wir zur Halle fahren? Ich muss zu Barne?“, fragte ich die anderen.„Nein!! Tut mir Leid, aber du darfst nicht aus dem Haus, warte bis er kommt! Ich weiß, dass ist jetzt für euch beide schwer, aber vielleicht kann er später Telefonieren! Außerdem dauert es nicht lange, von der Halle bis hier hin!“, antwortete Collin. Also schauten wir uns noch Richard an, doch mein Gedanke blieb bei Barne.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877439/x-factor-2012-richard-geldner-kennt-sich-mit-federvieh-aus/

 


Gedanken an Barne schaute ich auf Richards Auftritt.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877441/richard-geldner-singt-eisberg-von-andreas-bourani-in-der-1-liveshow-x-factor-2012/

 


Der Auftritt war echt der Hammer, dass war sein bester Song bis jetzt! Es passte einfach Perfekt!! Doch jetzt kam die Entscheidung und ich war echt unsicher, denn normal ist es so! Das die Leute daheim am Telefon auf die Jury hört und wenn das der Fall ist, hat Barne schlechte Karten. Also drückte ich meine Daumen zusammen und betete, mir fiel nichts anderes ein. Als das Telefon zu holen und für Barne anzurufen.„Charlie!! Ist gut jetzt, du hast schon gefühlte tausendmal angerufen!“, lachten Lisa und Colin. Naja jetzt war es eh vorbei und ich konnte nichts mehr ändern. Noch fester drückte ich meine Daumen zusammen, sodass sie die Farbe in rot wechselten.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877447/die-entscheidung-fuer-die-gruppe-von-moses-pelham-1live-show-2012-bei-x-factor/

 


„Omg!! Ich muss sofort zu ihm!!“, rief ich als ich merkte das Tränen in seinen Augen stiegen.„Charlie... warte noch! Er kommt eh gleich...“, antwortete Lisa. Mir tat Barne einfach so Leid ihn so zu sehen, dass selbst in mir Tränen aufstiegen und Lisa und Colin mich trösten mussten. Doch meine Befürchtung wurde größer, als Richard als erstes genannt wurde und somit in runde zwei einzog! Noch mehr Tränen stiegen in mir:„Komm schon!!“, schrie ich als Jochen das Ergebnis wieder so lang zog.„BARNE HEIMBUCHER!“, ertönte es aus dem Fernseh. Sofort nahm ich meine Hänge vor mein Gesicht und fing an zu weinen, selbst Barne hat nicht daran gedacht, dass er weiter ist!„Ist ja Gut!!!“, lachten die Colin und Lisa, denn sie mussten mich wieder beruhigen.„Haha, omg!! Ich bin so stolz auf ihn!“, grinste ich mit verheulten Augen. Schnell nahm ich mein Handy und postete bei Twitter und Facebook.

 

>>Vielen Dank!!!

Ihr seit die Besten!!!

Danke, dass ihr Barne weitergewählt habt!!

Omg, wer sitzt noch hier und heult? Haha, hoffe ich bin nicht alleine!!

Nur wünsche ich mir jetzt Barne bei mir und wünsche Andrew viel Erfolg weiterhin und kann es kaum erwarten, dass er hier Eintrifft damit wir trotzdem feiern können!!

Eure Charlie! :) ♥ <<

 

Naja, aber jetzt ging es weiter mit den Gruppen und ich war schon echt gespannt darauf, den unterschiedlicher können sie gar nicht sein! Mal sehen wer als erstes Startet!

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877445/x-factor-2012-josephine-brauchen-keine-worte/

 

 

Uhh Josephine! Ich freute mich, denn die Jungs passten einfach perfekt zusammen! Sie glichen sich alle so aus und sie waren auch eine echt abgefahren. So viel Spaß mit einer Band kann man nicht haben, oder nur selten! Aber jetzt zu ihren Auftritt.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877449/x-factor-2012-josephine-singen-leuchtturm-von-nena/

 

Einfach ein Hammerauftritt! Nena war echt eine gute Wahl für die Jungs, sie waren auch meine zweiten Favoriten in dieser Gruppe! Aber jetzt kamen erst mal Mrs. Greenbird. Ich fand die zwei einfach Zuckersüß! Aber jetzt schaute ich mir erst mal den Vorspann an.

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877451/x-factor-2012-mrs-greenbird-machen-singer-songwriter-country-folk-pop/

 

Und sie sind der Beweis, dass eine Beziehung klappen kann, auch egal wie hoch der Altersunterschied ist! Und für mich sind sie sozusagen das Vorbild, denn sie geben mir Kraft und durch sie weiß ich, dass es mit Barne und mir echt klappen kann und ich mich dazu nicht runterbringen soll! Und jetzt freute ich mich echt auf den Auftritt!

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877455/x-factor-2012-mrs-greenbird-singen-blitzkrieg-bop/


Einfach wunderschön gesungen! Immer wenn die beiden singen, gelange ich in ein Wunderland und alles wird war. Wie bei Alice im Wunderland! Haha, einfach nur wunderschön! Aber jetzt kommt es erst mal zu einer völlig anderen Musik, denn jetzt kommen erst mal die Jungs von Rune! Sie liegen bei mir auf dem ersten Platz, einfach abgefahren was sie mit der Musik anstellen! Und jetzt sind Colin und ich gespannt auf den Vorspann.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877457/x-factor-2012-rune-zuenden-ein-feuerwerk/

Haha, die Jungs in weiß! Sie waren die letzten die jetzt sangen und ich wünschte ihnen viel Glück! Doch die Tür öffnete sich und Andrew kam zu uns, schnell stieg ich auf und umarmte ihn.„Du warst trotzdem super!“, grinste ich ihn an und wir setzten uns gemeinsam aufs Bett um den Jungs von Rune zuzuschauen.


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877461/we-found-love-als-hardrock-song-performt-von-rune-bei-x-factor-2012/

„Echt abgefahren, was er mit seiner Stimme macht, oder?“, fragte Colin nachdem Rune fertig gesungen hatte.„Jaa! Manchmal denk ich echt, der macht sich noch die Stimme kaputt! Haha, aber der Anfang fand ich echt geil mit diesem Teil!“, antwortete ich und es dauerte nicht lange da kam auch schon die Entscheidung zwischen der Kategorie Gruppen.

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3877463/x-factor-2012-entscheidung-bei-den-bands/

 

Ich freute mich natürlich für alle und es war echt schwer, dass eine gehen musste! Doch irgendwie ist es ja normal, doch in der Kategorie hatte ich echt keine Ahnung, wenn ich jetzt weiter wählen würde! Naja, ich hatte mir schon gewünscht das Rune weiterkommt, aber das war es ja schon! Nun war der Sonntag beendet und ich wartete auf die Kandidaten, naja eher auf Barne! Er war so aufgelöst und ich hoffte einfach nur, dass er so schnell wie möglich hier ist.„Man... wie lange dauert das von der Halle bis zu uns?“, fragte ich aufgeregt.„Haha, keine Sorge, sie müssten gleich ankommen!“, grinste Colin. Unruhig wartete ich und zappelte förmlich auf dem Bett herum.„Charlie!“, lachte Lisa weil sie es nicht mehr aushielt. Doch ich hörte die Tür unten und sprang sofort los, schnell rannte ich runter und riss Barne in meine Arme. Er hatte wirklich etwas geheult, schnell nahm ich ihn an der Hand und ging hoch in unserem Zimmer.„Leute?“, fragte ich und sie gingen mit einem Grinsen aus unserem Zimmer.„Stimmt es wirklich? Kam es so rüber?“, fragte Barne und setzte sich traurig aufs Bett.„Das du zu selbstbewusst bist? Nein!! Das finde ich nicht und viele andere auch nicht, ich weiß nicht was H.B. Baxxter und Sandra damit meinten, aber ich finde es nicht so! Schatz du warst Perfekt, lass dich nicht unterkriegen! Bitte!!“, antwortete ich ihm und nahm sein Gesicht in meine Hände.

 

Stumm blickte er in meine Augen, ich konnte es mir nicht mehr ansehen in seine verheulten, roten Augen zu schauen. Ich zog ihn näher zu mir und küsste ihn, es dauerte seine Zeit, bis er sich abwandte.„Und jetzt gehen wir erst mal feiern!“, flüsterte ich und zog ihn mit runter.„So Leute? Seit ihr fertig?“, fragte ich lauter und alle schrieen begeistert ein Ja! Lachend teilten wir uns auf und stiegen in die zwei Autos, die uns zu einer Disco fuhren. Es dauerte nicht lange, da standen wir vor der Disco.„Sie dürfen hier nicht rein!“, meinte der Bodyguard zu mir.„Keine Sorge, sie gehört zu mir und ich pass auf sie auf!“, zwinkerte Barne und ich kam nach langer Diskussion endlich hinein.„Sind die hier unfreundlich!“, murmelte ich zu Barne der einfach nur lachte. Wir tanzten alle gemeinsam und genossen einfach die Stimmung, ein paar Drinks schadeten ja nicht! Doch bilde ich mir das nur ein, oder schob sich Klementine immer näher zu Barne? Ich versuchte mich an der verschwitzen Menschenmenge vorbei zu drängeln, doch irgendwie klappte das nicht so mit Alkoholeinfluss und etwas hohen Schuhen. Also machte ich einen gekonnten Abgang auf den Boden, haha! Doch jemand bot mir seine Hand an, die ich freundlich nahm.„Danke!“, grinste ich dem Typ zu.„Kein Problem! Was macht den ein hübsches Mädchen auf dem Boden?“, zwinkerte er.„Ach die Luft ist da Besser weißte!“, zwinkerte ich zurück und wir tanzten etwas. Ich muss schon sagen, so schlecht sah der Typ gar nicht mal aus!

Doch irgendwie hatte ich doch was anderes vor! Nur was?„Mach ein Abgang!!“, rief jemand sauer von hinten. Ich schaute an dem Typ vorbei und erkannte Barne. Er klang richtig sauer und so sah er auch aus!„SOFORT!“, ertönte es von hinten.„Tut mir Leid!“, murmelte ich und huschte zu Barne, der immer noch sauer war.„Es tut mir Leid! Aber ich hab dich mit Klementine gesehen und wollte eigentlich zu dir, aber unterwegs hab ich ein mal den Boden geküsst!“, erklärte ich ihm.„Ich weiß!“, lachte Barne und zog mich an der Hüfte zu den anderen Kandidaten. Super, na hoffentlich haben das die anderen nicht gesehen! Haha, dass war echt peinlich! Die Stunden vergingen und wir machten uns wieder auf den Heimweg, daheim legten wir uns alle schnell ins Bett und schliefen ein.

 

Kapitel 14:
Barnes’ P.o.V.:

Die Woche verging recht schnell für mich, aber das war ja auch klar! Ich probe nur, lerne meinen Text, lerne die Choreo und vieles weitere! Es tut mir eher Leid für Charlie, dass ich nicht so oft bei ihr sein kann! Es freute mich, wenn sie mit in die Halle fahren durfte zu unseren Proben! Doch Heute hieß es schon 2. Liveshow und ich war so aufgeregt!! Schnell öffnete ich meine Augen und schaute neben mich. Ein Grinsen huschte über mein Gesicht, denn neben mir lag meine wunderschöne Freundin! Ich lehnte mich langsam über ihr Gesicht und küsste ihren Nacken behutsam. Langsam versuchte ich sie wach zu Küssen.„Schatz!“, murmelte Charlie müde.„Guten Morgen!“, flüsterte ich rau zu ihr und küsste sie auf den Mund.„Wie viel Uhr haben wir?“, fragte sie. Kurz blickte ich zur Uhr, dann antwortete ich ihr breit grinsend:„6 Uhr!“„Willst du mich verarschen!! Wieso so früh!“, maulte sie.„Schlecht geschlafen? Schatz, tut mir Leid!“, antwortete ich traurig und lehnte mich wieder auf meine Betthälfte.„Schatz! So war das nicht gemeint!! Es tut mir Leid, bitte sei nicht Traurig!“, rief sie und lehnte sich auf mich. Ich veränderte meine Einstellung nicht und bekam somit einen langen und zärtlichen Kuss.„Ich wusste es!! Du Schlawiner!!“, lachte sie und wir stiegen beide auf. Zusammen trotteten wir herunter und setzten uns mit den anderen an den Tisch.„Morgen!“, grinste ich und wir nahmen uns ein paar Brötchen. Ich wusste, dass Charlie Klementine nicht ausstehen konnten und deshalb beeilte ich mich mit dem Frühstück.„Schatz, du musst nicht so schnell Essen!“, kicherte Charlie als ich versuchte mein Brot in zwei Bissen zu Essen.„Okaii!“, murmelte ich und hielt mir die Hand vor den Mund.„Leute! Wir müssen langsam los!“, antwortete Melissa. Sofort stiegen die anderen auf, ich schaute zu Charlie die mir nur zu nickte.„Ich Liebe Dich!“, flüsterte ich ihr zu und küsste sie auf die Stirn. Dann joggte ich den anderen hinterher und stieg ins Auto.

 

Charlie’s P.o.V.:
Jetzt saß ich alleine am Frühstückstisch. Was mach ich den jetzt nur? Mhh..., erst mal aß ich gemütlich fertig und räumte anschließend die Sachen in die Küche. Mir war einfach so langweilig, also lief ich vor zum Eingang und öffnete die Tür.„Wo möchtest du hin?“, fragte mich Kenny, unser Bodyguard, streng.„Ich wollte dich Fragen, ob ein paar Mädels kommen dürfen und mit mir den Tag im Haus verbringen können.“, fragte ich vorsichtig mit einem Grinsen.„Wie viele Mädels?“, fragte er ohne Reaktion.„Drei!“, antwortetet ich ihm steif.„Mhh... Okaii!“, antwortete er mit einem leichten Grinsen.„Dürfen sie auch mit mir X-Faktor gucken?“ fragte ich und zog einen Schmollmund.„Na gut!“, grinste er mir zurück und ich verzog mich wieder ins Haus. Sofort zog ich mein Handy und rief die Mädels im Gruppenanruf an.

 

Telefongespräch in der Gruppe:

Lina:„Hallo?“


Lea:„Heii Lina!“

Larry:„Ohaa! Ich höre euch beide!“

Charlie:„Haha! Leute!! Das ist ein Gruppenanruf!! Wie geht’s euch?“

Lina:„Cool!! Gut, euch?“

Lea:„Auch gut! Euch?“

Larry:„Auch! Haha, warum haste Angerufen? Was Wollteste den?“

Charlie:„Und zwar! Wollte ich Fragen, ob ich Lust habt, in die Villa zu kommen... Dann machen wir hier was und Abends schauen wir X-Faktor!“

Larry, Lina, Lea:„OMG!!! JAAA!! WIR MACHEN UNS AUF DEN WEG!!!“, schrieen sie und sofort hörte ich nur noch das Tuten. Lachend räumte ich noch etwas im Haus auf, bevor Lina und Lea schon ankamen.„Charlie! Besuch!“, rief Kenny und ich stürmte zur Tür.„Leaa!! Lina!!“, schrie ich und wir verfielen uns in den Armen.„Boah, das Haus ist der Hammer!!“, riefen die Beide als sie sich etwas umschauten. Kaum gingen wir in die Küche, um etwas zu trinken, schrie Kenny erneut:„CHARLIE KOMM MAL BITTE!“„Komm gleich wieder!“, grinste ich zu Lina und Lea und stürmte an die Tür.„Gehört das Mädchen noch dazu?“, fragte er und rutschte zur Seite.„LARRY!“, grinste ich und umarmte sie.„Ja! Danke, Kenny!“, lächelte ich ihm dankend zu und nahm Larry mit mir rein.„Boah!! Das Haus ist Hammer!“, rief sie und wir gingen weiter in die Küche.„LINA! LEA!“, rief Larry und umarmte sie.„Haha, Okaii was machen wir jetzt bis heute Abend?“, fragte ich und die Mädels überlegten.„Wie wär’s mit einem Film?“, fragte Lea und wir stimmten ihr alle zu. Schnell machten wir uns mit knabberrein zur Couch und überlegten welchen Film.„Lass uns doch Girls United schauen!!“, rief Lea und wir stimmten alle zu. Schnell schmiss ich den Film an und wir schauten alle gespannt zu. Die restlichen Stunden verbrachten wir noch mit dem Film Remeber Me, bevor es Zeit wurde für Vox!„SCHNELL! WIR MÜSSEN UMSCHALTEN!!“, rief ich und schnappte mir die Fernbedienung. Schnell schalteten wir um und schon redete der Moderator Jochen.„Mit Wem fangen sie diesmal als Erstes an?“, fragte Larry.„Ich weiß es nicht.. wir sehen!“, antwortete Lea und wir schauten gespannt auf den Bildschirm.„Und hier die Sänger ab 25 Jahren!!“, rief Jochen und es fing an mit Willy!„Uhh Willy ist echt gut!! Haha, ich mag den!“, grinste Lina und wir schauten uns sein Einspieler an.

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881641/x-factor-2012-willy-hubbard-vor-der-2-liveshow/

 

 

 

„Haha unser Soldat!!“, grinste Larry.„Boah, ich finde es geil, dass er diesen Song singt!! Ich liebe diesen Song, ich hoffe er verkackt ihn nicht!“, antwortete ich den Mädels und wir schauten gespannt zu ihm.

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881643/x-factor-2012-willy-hubbard-glaenzt-mit-ordinary-people/

 

 

 

Er verzaubert einfach die Menschen, wenn er singt!„Das war wunderschön!“, grinste Lina und wir waren uns alle einig.„Echt abgefahren dieser Typ! Ich finde es süß, dass er seine Soldaten grüßt! Der singt einfach vom Herzen und das ist echt cool! Haha, aber wir sehen ja, jetzt ist Björn Paulsen!“, antwortete Larry. Wir richteten unsere Augen wieder auf den Fernseh und schauten Björns Einspieler.

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881689/x-factor-2012-bjoern-paulsen-vor-der-2-liveshow/

 

 

 

Das ist einfach der Björn! Er steht auf der Bühne und singt seine eigenen Lieder!„Das ist der Björn, den jeder sehen will!“, grinste ich.„Jaa! Das ist so süß, wenn er da steht und hinten laufen Bilder von seiner Familie!! So wollen wir dat doch sehen!“, lachte Lina. Diese Woche punktete Björn voll!! Ich fand ihn diese Woche besser als letzte, obwohl er für mich letzte Woche auch schon gut war!„Ich drücke ihm die Daumen, aber es ist so schwer! Weil ich Willy auch lieb gewonnen habe! Und beide sind einfach super!! Aww, das ist so schwer..!“, antwortete ich den Mädels.„Jaa!! Haha, mal schauen wer jetzt dran ist!“, antwortete Lea und wir schauten wieder auf den Bildschirm.„Die Nächste Kandidaten sind die Sängerinnen von 16 bis 24!!! Wir fangen an mit Klementine Hendrichs!“, antwortete Jochen und unsere Stimmung war im Keller.„Na toll...“, antwortete ich genervt als der Einspieler lief.

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881647/x-factor-2012-klementine-hendrichs-vor-der-2-liveshow/

 

 

 

„Die spielt allen doch was vor.. hier macht sie so als wäre die voll schüchtern und hinter der Kamera reißt sie ihr Maul auf!!“, ärgerten wir uns über sie auf. Ohne noch einen weiteren Ton zu verschwenden schauten wir ihren Auftritt.

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881691/x-factor-klementine-singt-yeah-right-in-der-2-liveshow/

 


 

„Boah.. es soll endlich Melissa kommen! Ich kann die nicht mehr sehen!!“, antwortete Larry und wir versuchten uns laut zu unterhalten, wie es nur ging.„Ejj!! Ejj!!! ES GEHT WEITER!! Haha!“, lachte Lea und wir konzentrierten uns auf Melissas Einspanner.

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881687/x-factor-melissa-heiduk-vor-der-2-liveshow/

 

 

 

Melissa ist was ganz anderes als Klementine! Die rockt das Ding!!„Melissa muss jetzt gut singen und dann gewinnt sie das Battle hier!“, rief Larry.„Sie muss einfach!! Ich will, dass sie hier nächste Woche wohnt!!“, antwortete ich den Mädels die mir zustimmten. Wer sollte mich sonst Morgens wecken für die Schule, oder mir ein Brot machen? Melissa ist wie eine zweite Mutter geworden für mich, haha! Aber jetzt bin ich gespannt auf ihren Auftritt!

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881693/x-factor-melissa-heiduk-rockt-zu-roxanne-in-der-2-liveshow/

 

 

 

Die rockende Melissa!! Haha, das war echt ein sehr guter Auftritt! Also wenn Klemetine’s Auftritt rocken sollte, finde ich Melissas Auftritt besser!„Melissa ist viel Besser! Hallo, schau doch mal wie Arrogant Klementine schon schaut!“, antwortete Larry und wir regten uns über sie auf. Wir erzählten über die Pause nur, wie arrogant sie war und was sie für Sachen abzog.„Mädels, wenn sie später kommt, bleibt ihr bitte noch bei mir, oder?“, fragte ich die Mädels.„Klar! Wir lassen dich doch heute nicht mit der alleine hier!“, antwortete Larry mit einem Grinsen.„Leute es geht weiter!!“, rief Lea dazwischen. Sofort blickten wir alle mit großen Augen auf den Fernseh.„BARNE KOMMT JETZT!!“, quiekte ich hoch und die Mädels lachten.„Ahhh ne, doch erst Richard! Haha!“, lachte ich und wir schauten zu Richards Einspieler.

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881599/richard-geldner-vor-der-2-x-factor-liveshow/

 

 


Also letztes Mal fand ich Eisberg von ihm echt Hammer! Dieses muss er das echt Toppen, ob er das schafft?

 

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881601/x-factor-2012-richard-geldner-singt-bleibt-alles-anders/

 

 


Dieser Song war zwar nicht so Hammer wie Eisberg! Doch er passte wieder zu ihm! Ich weiß nicht aber solche Lieder finde ich, kann Richard am besten Singen.„Ich finde ihn jetzt besser!“, antwortete Lea.„Er ist mehr der Rocker geworden in diesem Lied..!“, antwortete Larry.„Ich fand Eisberg besser..., aber das ist auch gut!“, gab ich in unsere Gesprächsrunde.„Ihr habt Geschmacksverkalkungen!“, rief Larry und lachte.„Pff!!!“, antwortete ich ihr nur, doch jetzt kam Barne und wir waren sofort alle Still.

 

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881603/barne-heimbucher-vor-der-2-x-factor-liveshow/

 

 

 

„Aww, das war so schlimm letzte Woche als er weinte!“, antwortete Lea.„Jaa, ich war froh, dass ich ihn wieder normal hinbekommen hatte.. haha wir waren ja dann feiern und dann ging es!“, girnste ich zu Lea.„Der soll jetzt einfach nicht an letztes Mal denken und dann rockt er das Ding schon!“, rief Larry.„Jaa! Er sah so zum Anbeißen aus! Haha, jetzt sollten wir erst mal seine Show sehen!“, lächelte ich und wir starrten auf den Fernseh.

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881631/x-factor-barne-heimbucher-singt-lila-wolken-in-der-2-liveshow/

 

 

 

„Boah, der Song passt perfekt zu ihm!!“, rief Lina und wir stimmten ihr zu.„Ich liebe seine Drehung! Haha, die ist einfach geil!“, grinste Larry zu mir.„Barne, generell ist geil!“, grinste ich zu den Mädels und streckte meine Zunge heraus.„Haha, also erst mal das Outfit ist Top! Und ich finde es einfach nur Hammer wie Moses abgeht!!“, lachte Lea.„Eins muss ich noch sagen! Jetzt wissen wir alle was Barne für Boxershorts trägt!“, lachte Larry.„Ejj! Kommt mal wieder runter... haha, außerdem ist das normal..“, beruhigte ich die Mädels.„Jaja!“, zwinkerte Lina und ich klatschte mir mit der Hand gegen die Stirn. Doch es gab keine Pause, denn Moses performte mit Barne und Richard als Backgroundsänger!

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881637/x-factor-moses-pelham-live-in-der-2-liveshow/  

 

 


„Also irgendwie glaube ich das Moses, Barne etwas vorzieht oder...?“, fragte Larry als Barne einen Song von Moses singen durfte.„Vielleicht etwas...!“, antwortete Lina.„Naja, vielleicht liegt das auch einfach an Barne. Er strahlt einfach seine Sympathie aus, die einfach zu Barne gehört!“, grinste Lea. Ich lächelte breit, doch jetzt kam die letzte Kategorie, die Gruppen! Wir fingen an mit Rune!! OMG, ich finde die Band einfach nur Hammer!„Die sind so geil! Die machen so geile Musik, einfach abgefahren!“, rief Lea sofort.„Jaa!! Und die sind auch so echt cool drauf!“, fügte ich hinzu. Doch jetzt schauten wir erst mal den Einspann.

 

 

 


http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881699/x-factor-2012-rune-vor-der-2-liveshow/

 

 

 

Haha, so sind einfach die Jungs! Und echt abgefahren was Patrick oder eher Schep mit seiner Stimme macht, ich hätte da immer Angst, dass die Kaputt geht! Haha, naja jetzt schauen wer erst mal den Auftritt!

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881701/x-factor-rune-performen-mirror-in-der-2-liveshow/

 


Vor allem ist seine Stimme ja Anfangs echt gut, bis zu diesem einen Zeitpunkt, wo er dann nur noch schreit! Manchmal erschreckt es mich erst, doch es ist einfach nur Geil gemacht von den Jungs! Ich kann mir gut vorstellen, dass Barne in der Performenc abgegangen ist! Haha, das war echt Hammer und jetzt bin ich auf Mrs Greenbird gespannt! Unterschiedlicher kann das Battle nicht werden! „Awww, ich find die beiden so Süß!!“, grinste ich breit als ich sie auf dem Fernseh sah.„Jaa! Vor allem wegen dem Altersunterschied! Sie sind der Beweis, dass sowas klappen kann!“, antwortete Lina und sie hatte vollkommen Recht, aber jetzt schauten wir uns erst mal den Einspann an!

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881703/x-factor-mrs-greenbird-vor-der-2-liveshow/

 

 

 

Aww, wie Süß!! Haha, also ich bin etwas Stefans Meinung. Ich bin auch nicht gerade ein Madonna Fan! Haha, naja wir sehen was die Beiden daraus machen!

 

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881721/x-factor-mrs-greenbird-singen-frozen-in-der-2-liveshow/

 

 

Awww, wieder mal so Zucker!! Und den Song haben sie wieder perfekt umgeformt zu ihrem! Das war glaube der Beste Auftritt von den Beiden! Die Stimmen harmonieren so schön zusammen! Aww, doch jetzt von dieser Zauberwelt weg! Denn jetzt waren die Entscheidungen! Wer wird weiter kommen?„OMG! Sie fangen mit Barne an!!“, rief Lea plötzlich und sofort zitterten meine Hände. Langsam formten sich meine schwitzigen Hände zu einer Faust und ich drückte die Daumen ganz fest für meinen Schatz!

 

 

http://www.clipfish.de/special/x-factor/video/3881727/x-factor-alle-entscheidungen-der-2-liveshow/

 

 

 

Boah, dass waren jetzt zu viele Entscheidungen!! Doch am meisten feierten wir über Barnes Entscheidung, was aber auch klar war!! Das war auch so emotional! Haha, echt cool das Björn weiter war! Obwohl ich es beiden gegönnt hätte und es mir für Willy echt Leid tut! Ich hoffe er findet seinen Weg! Mich freut es das Björn weiter ist, er unterstützt mich und Barne und ist immer für uns da, wenn wir ihn brauchen! Dann kam die Entscheidung zwischen Klementine und Melissa und wir drückten alle Melissa die Daumen!„Boah, wie die mich schon ankotzt! Die steht da schon wieder so Arrogant!!“, rief Larry.„Das steht sie immer!“, meinte Lea und sie hatten vollkommen Recht! Zum Glück gewann das Battle Melissa, ich weiß nicht, wie ich noch eine Woche mit Klementine unter einem Dach ausgekommen wäre! Doch das außergewöhnlichste Battle war einfach die Gruppen! Von dem Gesang her unterscheiden sich einfach diese zwei Gruppen vollkommen! Und ich war echt überrascht von dem Ergebnis, denn ich wusste nicht wer weiter vorne lag! Aber ich gönne es Mrs Greenbird, obwohl ich es schade finde die Jungs von Rune nicht mehr zu sehen!

 

Ich werde sie vermissen, denn mit ihnen war etwas Leben in diesem Haus. Wir stellten so viel Scheiße hier an! Haha, echt eine schöne Zeit! Ich freue mich, wenn sie hier eintreffen!„So jetzt dauert es nicht lange, bis sie alle eintreffen!“, grinste ich breit und die Mädels freuten sich auch mit mir. Wir warteten ungefähr 10 Minuten, bis wir die Tür hörten und sofort zu ihr stürmten, doch der Anblick war nicht gerade schön.„Oh.. wo sind die anderen?“, fragte ich vorsichtig.„Nicht hier, sieht man doch!“, motzte Klementine.„Heii, mach mal langsam hier! Sprich nicht so mit Charlie! Nur weil du nicht weiter bist!“, mischte sie Larry sofort ein.„Ach das wollt ihr kleinen Gören mir sagen!“, zickte Klementine.„Das lass ich mir nicht bieten!“, antwortete Lina und wir fingen alle an zu streiten. Es wurde immer lauter und immer mehr Beleidigungen wurden in den Raum geschmissen.„Mädels!!“, rief Kenny doch wir überhörten in.„Ihr Schlampen, lasst mich in Ruhe!!“, schrie Klementine und wir wurden alle Sauer. Sofort stürzten wir auf sie, Kenny konnte Lina und Lea weghalten, doch Larry und ich zwängten uns weiter und erreichten Klementine. Sofort zogen wir an ihren Haaren. Doch Klementine war nicht unschuldig, sie petzte und kratzte uns, bis plötzlich weitere Leute sich einmischten.„Mädels!!! STOPPP!!!“, schrie eine bekannte Stimme.

 

Es waren die Jungs von Rune, die uns auseinander hielten.„Was ist den bitte hier los?“, fragten die Jungs.„Diese Kleinkinder haben mich angegriffen!“, rief Klementine unschuldig.„Mach jetzt nicht auf die Unschuldige!! Du bist dafür verantwortlich!!!“, schrie ich sie an und Patrick hielt mich zurück.„Charlie..“, flüsterte er und zog mich an seinen Oberkörper, damit ich mich nicht mehr weiter bewegen konnte.„Was ist hier los?“, fragte Barne verdutzt und schaute sich um.„Schatz, was machst du nur?“, fragte er verzweifelt.„Sie hat mich angegriffen!“, mischte sie Klementine ein.„Das Stimmt doch gar nicht!!! Sie kam und hat uns beleidigt!! Sie hatte angefangen!“, antwortete ich und spürte meine Hände noch fester zudrücken, als ich lauter wurde.„Patrick..“, flüsterte ich und er lockerte seinen Griff.„Du hättest aber sie nicht angreifen müssen..“, antwortete Barne ruhig.„Sag jetzt nicht du stehst auf ihrer Seite?“, fragte ich mit großen Augen.„Nein! Ich stehe auf keiner Seite aber...“, rief er und kam auf mich zu.„Nein!“, brüllte ich etwas zu laut und schlug ihn von mir Weg.„Charlie? Tut mir Leid, aber wir sollten gehen!“, antworteten die Mädels. Ich nickte und überlegte, sollte ich mit ihnen gehen? Dann muss ich diesen ganzen Stress hier nicht mehr aushalten! Ich blickte mich im Raum um und schaute in viele leere Gesichter, doch irgendwie musste ich hier bleiben.„Habt ihr alles?“, fragte ich und die Mädels nickten, ich umarmte sie noch mal und sie verschwanden.„Charlie, bitte lass uns Reden!“, rief Barne nachdem die Mädels weg waren.

 

Ich schaute zur Seite und erkannte Klementines breites Grinsen:„Nein!“, antwortete ich ihm stumm und lief die Treppen hoch in unser Zimmer. Plötzlich klopfte es an der Tür:„Wer ist da?“, fragte ich und es meldete sich eine dunklere Stimme.„Komm rein Björn!“, rief ich und er schloss die Tür nachdem er im Raum stand.„Wie geht es dir?“, fragte er ruhig.„Geht..“, antwortete ich leise und Björn setzte sich neben mich. Langsam rutschte seine Hand auf meinen Rücken und er strich behutsam meinen Rücken.„Das wird wieder zwischen dir und Barne!! Glaub mir...!“, flüsterte er.„Wieso steht er so zu Klementine und nicht zu mir? Ich bin seine Freundin!“, murmelte ich und Tränen kamen heruntergekullert.„Er wird immer zu dir stehen! Das ist bestimmt nur eine Phase... Vertrau mir!“, lächelte Björn und ich war ihm echt dankbar, dass er für mich da war! Plötzlich klopfte es erneut an der Tür und Patrick trat in das Zimmer.„Heii, Charlie geht’s dir besser?“, fragte er und ich nickte nur zu ihm.„Gut.. Oh Björn kommst du? Wir wollten noch feiern gehen! Charlie kommst du mit?“, fragte er erneut.„Nein!“, lehnte ich dankend ab,„Oh.. Björn? Passt du mir ein bisschen auf Barne und Klementine auf?“, fragte ich ihn und er nickte.„Für dich doch gerne!“, lachte er und die beiden gingen aus dem Zimmer. Ich zog mich um und legte mich ins Bett. Die ganze Zeit dachte ich darüber nach, war ich doch Schuldig? Mhh... naja jetzt sollte ich erst mal schlafen gehen!

 


Kapitel 15:
Charlie’s P.o.V.:

Die Woche war bis jetzt echt anspruchsvoll, aber vielleicht lag es daran, dass ich mich wieder mit Barne vertragen habe und es etwas komisch läuft zwischen uns. Naja, ansonsten war die Woche eher etwas langweilig. Aber es freute mich, dass ich jetzt Montags frei habe und jetzt schon Mittwoch ist. Nur was soll ich nur machen? Mhh.. vielleicht sollte ich mal Lina und Lea anrufen! Doch wo zum Teufel ist mein Handy! Schnell stieg ich mit meinen Schlaberklamotten und zersausten Haaren auf und stürmte im Zimmer herum. Jedes einzelne Klamottenteil schmiss ich einmal hoch um zu sehen, ob dort mein Handy liegt. Doch ich fand es nicht, Müde und verwirt trottete ich die Treppen herunter und erkannte Klementine in der Küche. Sie war zwar mit dem Rücken zu mir gekehrt, doch ich konnte ihr leicht über die Schulter schauen und erkannte mein Handy. Sofort ging ich näher und riss es ihr aus der Hand.„Was wolltest du damit?“, fragte ich sie sauer.„Ach, es lag nur da auf dem Tisch!“, meinte sie und schlürfte an ihrem Kaffe weiter.„Und dann gehst du einfach so dran?“, fragte ich sie sauer.„Stell dich nicht so an!“, antwortete sie etwas zickig und verzog sich. Kopfschüttelnd rannte ich wieder hoch und schaute worauf sie geguckt hatte. Wieso schaut sie meine Nachrichten durch, und wieso war sie überhaupt hier? Hrr, wie ich diese Schlange hasse, wieso versteht das Barne nicht! Naja, jetzt rufe ich erst mal Lina und Lea an.

 

Telefongespräch P.o.V.:
Lina
:„Hallo?“

Charlie:„Heii!! Ich bin’s Charlie!“


Lina:„Ohh Heii!!
Warte ich mach laut, damit Lea mitreden kann!!“

Charlie:„Ach gut! Heii Lea!!“

Lea:„Heii!!“

Charlie:„Also, wollte euch fragen, ob ihr schon was vorhabt..“

Lina:„Nein, eigentlich nicht!“

Lea:„Wir können ja wieder zu dir Charlie, also wenn du daheim bei dir bist..“

Charlie:„Ja, geh ich jetzt Heim und ihr kommt so in einer Stunde?“

Lina:„Alles klar!! Bis später Ciaoo!“, schon legten wir wieder auf und ich ging schnell ins Bad um mich fertig zumachen. Unbewusst zog ich einfach das an, was ich als erstes in die Hände bekam.


Schnell packte ich mir noch meine Tasche und machte mich auf den Weg Nachhause, natürlich gab ich bescheid, dass ich vielleicht daheim schlafen werde. Schnell nahm ich den Bus und fuhr zu Haltestelle, die fast an meinem Haus war. Mit großen Schritten machte ich mich auf dem Weg zu meinem Haus, ich hatte meine Familie jetzt schon eine Woche nicht gesehen und freue mich echt, sie wieder zu sehen! Blitzartig riss ich die Tür auf und schriee laut:„ICH BIN WIEDER DAA!!“. Sofort reagierte meine Mutter und kam zu mir, wir umarmten uns lange, dann umarmte ich auch wieder meinen Vater.„Wieso bist du jetzt schon da, wir hatten eigentlich vor, dass du später erst kommen solltest...“, fragte meine Mutter.„Na die Mädels wollten Heute zu mir und vielleicht ruf ich noch Larry an, ob sie kurz vorbei kommt! Was den für eine Überraschung?“, fragte ich neugierig.„Dann wäre es keine Überraschung mehr, ich kann dir nur sagen, dass wir noch Besuch bekommen!“, grinste sie und verschwand wieder.„Na gut, ich bin oben! Die Mädels kommen bald!“, rief ich noch und rannte die Treppe hoch.

 

Lea’s P.o.V.:

„Lina!! Beeil dich!! Wir kommen sonst zu spät!“, schrie ich ihr laut zu und zog schnell meine Jacke an. Schon stürmte Lina von hinten an und legte sich fast ab, beim Versuch ihren Schuh im Laufen anzuziehen. Schnell lachte ich und wir liefen zusammen zu Charlies Haus. Kaum hatten wir geklingelt machte uns Charlies Mutter schon die Tür auf.„Hallo!“, grinsten wir zu ihr und gingen schon mal hoch zu Charlie. Wir kannten uns hier schon Perfekt aus, aber das vielleicht auch, weil wir fast jeden Tag bei Charlie waren. Sie ist wie eine Schwester zu uns und ich glaube Lina und ich könnten gar nicht mehr ohne sie. Schnell öffnete ich die Tür und schrie:„HEII HOU!!“ Sofort stieg Charlie vom Bett auf und wir begrüßten uns alle, dann setzten wir uns zu ihr und schauten Fernseh.„Wie ist es eigentlich so in der Villa gewesen noch..?“, fragte ich sie.

 

„Ach eigentlich ganz Ok... Klementine hat sich halt noch an Barne rangeschmissen und joa.. ich hab mich dann hoch verzogen und mit Björn geredet.. Jetzt habe ich mich mit Barne wieder vertragen und wir verstehen uns wieder, doch irgendwie ist Klementine noch in der Villa, obwohl sie nicht mehr in der Show ist! Das härteste war, sie hat Heute Morgen einfach mein Handy durchsucht!!“, erklärte sie uns.„Boah!! Was eine Schlampe!!“, antwortete Lina.„Jaa, aber ich darf nicht zu Eifersüchtig sein, sonst verlier ich Barne!“, antwortete Charlie traurig.„Ja, aber wenn sie sich so an Barne ranschmeißt!! Sag ihm das doch und das es dir nicht gefällt..“, sagte ich ihr.„Das habe ich schon, er meinte dann nur, das Klementine nur eine gute Freundin ist und ich mir keine Sorgen machen soll, außerdem würde er mich lieben und ich soll nicht so Eifersüchtig sein...“, antwortete Charlie.„Ach, dass wird schon! Und ich denke auch nicht, dass Barne sich von dir trennen wird, wegen Klementine!“, meinte Lina.„CHARLIE!! DEINE ÜBERRASCHUNG IST DA!!“, schrie plötzlich Charlies Mutter und Lina und ich schauten sie verblüfft an.

 

„Kommt mit, meine Mutter hat gesagt, dass uns noch jemand besucht..“, antwortete Charlie und wir liefen runter zu ihr. Doch es war niemand zu sehen.„Also erst mal, wir haben jemanden besonderes für dich besorgt, Schatz! Ich denke das du die Person echt vermisst hast!“, grinste Charlies Mutter. Sofort sprangen wir zu ihr und antwortete darauf, ob sie eine Vermutung hatte.„Ehm... jemand aus der alten Stadt?“, fragte sie aufgeregt und zittrig.„Haha, vielleicht! Schließ die Augen!“, grinste Charlies Mutter. Lina und ich durften als einzigsten die Augen auflassen und wir starrten auf die Tür. Vielleicht war es ja auch ein Stripper, der jetzt mit Schlagsahne und Schokolade herein kommt!! Doch niemand kam herein, wir schauten zu Charlies Mutter und sie zeigte auf die Couch und wir erkannte einen heißen Jungen.

Boah Fuck!! Wie geil ist der den bitte!! Ich starrte mit offener Kinnlatte zu Lina, die genau den selben Blick drauf hatte. Doch Charlie wurde immer zappliger, also stellte ihre Mutter sie mit dem Blick zu dem Typ und Charlie durfte nun ihre Augen öffnen.„AHH!!!! OMG!!!! KYLE!!!! What are you doing here?? OMG!!!“, schrie Charlie und stürmte auf ihn zu. Anscheinend sprach er nur Englisch, doch das machte uns natürlich nichts aus!„Haha! Nice to see you!! I thought you don't know who I am! It's been so long time ago till we saw the last and now we see each other again. Omg, you become really tall and beautiful, haha my little kindergarten girlfriend! I missed you so much!!!!“, antwortete er als die beiden sich immer noch umarmten. Ich schaute kurz zu Lina und wir beide fingen an zu lachen.„Ohh!! Sorry!!“, lachte Charlie und die beiden lösten sich.„Lina, Lea das ist mein Kindergartenfreund Kyle!“, schnell stellte uns Charlie den heißen Typen vor.„Kyle! This are my Friends Lea and Lina!“, so stellte Charlie uns Kyle vor und sofort gab er uns seine Hand.„Heii!“, grinste er.„Ich denke ihr geht hoch oder?“, fragte Charlies Mutter lachend. Wir nickten und liefen alle hoch ins Zimmer. Zusammen setzten wir uns alle aufs Bett und Kyle erzählte so, was er in London machte. Das er mit seiner Familie nach dem Kindergarten, nach London gezogen ist und dort in die Schule ging. Er hat viel gelernt und studiert bald und das er der Freund von Charlie war im Kindergarten. Haha, echt süß die Beiden! Die zwei würden jetzt auch zusammen passen, aber Charlie hat ja schon einen Freund und erzählt Kyle, was so in ihrem Leben abläuft.„Can we go later to the Villa and you show me your Boyfriend, Barne?? I want to see you who keeps your heart! Because your my little sister and I don’t want a Boy for you who hurt you!“, meinte Kyle. “I don’t know… but I think we can try it! Haha you're my sweety!“, grinste Charlie. Die Beiden waren einfach nur Süß zusammen und ich fand es echt schön, dass Kyle sich sorgen um Charlie machte!„Okaii! Now.... what should we do?“, fragte er. Ich schaute die Mädels an und wir wussten sofort, was wir machen wollten.„Shopppping!!!“, riefen wir alle laut und Kyle lachte. Also machten wir uns auf den Weg und gingen erst mal in die Stadt shoppen. Es war einfach nur Hammer mit Kyle, er hatte echt Geschmack und viele Mädels gafften uns hinterher, weil sie ihn echt geil fanden. Es dauerte eine Zeit, bis wir unsere Klamotten daheim ablegen.„Charlie, ich glaube wir gehen Heim! Du gehst ja noch mit Kyle zu Barne!“, grinsten Lina und ich.„Okaii! Der Tag heute war echt schön! Danke!“, grinste sie zurück und umarmte uns. Lina und ich machten uns auf den Heimweg und redeten noch über Kyle:„Der Typ ist echt so Heiß!! Boah Fuck!! Wieso gibt es so geile Typen nie bei uns??“, fragte ich Lina.„So ist das Leben! Ich sag’s dir, später ziehen wir um!! Haha!“, lachte Lina und wir gingen in ihr Haus.


Charlie’s P.o.V.:

Es war einfach nur schön das Kyle hier war! Es war echt eine komische Beziehung die wir hatten, wir sind wie Geschwister, doch zugleich weiß er alles über mich und wir hatten auch schon eine Beziehung und ich muss sagen, Kyle hat sich echt verdammt gut gemacht! Er war damals schon liebevoll und seine Küsse hatten mir damals schon geschmeckt, haha!„What's wrong? Does I have anything in my face?“, fragte Kyle plötzlich und riss mich aus meinen Gedanken.„No!!
Anything is Okaii.. I just thinking about our old time together and now you are so beautiful!“, grinste ich ihm entgegen und packte wieder meine Tasche.„Haha, Thanks Honey, do you sleep in the Villa where Barne and the other Candidates live?“, fragte er mich und stieg auf. Ich nickte, zog mir meine Jacke an und wir gingen runter.„Mum, wir gehen zu Barne!“, rief ich noch und schon standen wir vor der Haustür.„Do you want to take the bus or walk?“, fragte ich ihn breit grinsend. „Haha, it’s Okaii, we can walk!”, lächelte er und wir liefen zusammen. Er hatte Recht, denn man muss nicht gerade viel laufen, ich hoffe nur, dass wir dann auch in die Villa kommen! Haha, dürfte ja normalerweise kein Problem sein.„Uhh!! The Villa is Nice!“, staunte er als wir noch ein paar Meter zum Eingang laufen mussten.„Charlie!!! Omg!!! Hei!!! Kannst du Barne rausholen!!?? Wer ist das bei dir??“, fragten viele Fans von Barne verblüfft und Kyle schaute mich verblüfft an.„I will explain you later!“, flüsterte ich ihm mit einem Grinsen zu und wir gingen an die Tür.„Heii! Das ist ein Kumpel!“, grinste ich dem Bodyguard zu, den ich nun lange genug kannte und er erlaubte Kyle eintritt.„Thanks!“, grinste er als er am Bodyguard vorbei lief.„Now, where is he?“, fragte Kyle nervös.„Haha, come on! I think he’s upstairs in our room!“, rief ich und nahm Kyle am Handgelenk. Schnell rannten wir die Treppe hoch und ich öffnete unsere Tür, doch plötzlich blieb mein Herz stehen und meine Augen weiteten sich. Wie gefroren stand ich da und konnte mich nicht bewegen, ist das wirklich war? Ist das Barne mit Klementine!

„Barne!!“, schrie ich aufgebracht.„Charlie! Was....eh,... das!“, fing er an zu stottern. Mein Puls konnte man in meinen Augen spüren, mein Mund wurde trocken. Ich stand wie eingefroren da, doch schon trat in mir die Wut, aber auch die Tränen. Was machte Klementine hier, sie ist doch letzte Woche rausgeflogen!! Meine Wut stieg und ich ballte meine Faust langsam zusammen, doch schon spürte ich Kyles Hand an meinem Handgelenk, er zog mich hinter sich und nun war ich hinter ihm versteckt.„So you're Barne? Charlie told me, that you keeps her heart and now!! What Idiot are you? Do you have a Dick??!! I think no, so go you need a Shower to clean your cunt!“, klang Kyle Sauer und baute sich vor mir auf.. So hatte ich ihn noch nie erlebt, doch ich war einfach nicht in der Stimmung jetzt irgendetwas von Barne zu hören! Schnell wisch ich mir mit dem Handgelenk über die Augen und machte einen Satz, damit ich unter Kyles Arm durchkam und stürmte zu meiner Tasche, ich wollte einfach nur noch meine Sachen packen und hier Verschwinden.

 

„Charlie!! Warte!! Das war nicht so...“, fing Barne wieder an.„Das kannst du dir sparen! Ich wünsche dir noch viel Spaß mit der Schlampe!“, antwortete ich ihm Kalt.„Aber..... es ist nicht so wie es aussieht!! Glaub mir das!! Und wer ist dieser Typ?“, fragte er Eifersüchtig.„Ich glaube nicht, dass du dir jetzt darum Sorgen machen solltest, mit wem ich rumhänge, aber wenn du es unbedingt wissen willst! Das ist mein alter Kindergartenfreund! Und jetzt lass mich in Ruhe!!“, schrie ich ihn schon an.„Come!“, rief Kyle wieder etwas zärter und nahm mich am Handgelenk. Schnell lief ich mit ihm aus dem Haus und wir machten uns wieder auf den Weg zu mir Nachhause. Viele Fans starrten uns an, denn Barne rannte uns hinterher und schrie, dass ich ihn einfach nicht verlassen kann. Doch er hat es selbst so gewollt! Er hätte nicht was mit Klementine anfangen sollen!„Everything will be alright! I’ll stay with you!“, flüsterte Kyle mir zu als wir etwas weiter entfernt waren. Ich nickte einfach nur stumm und wir liefen zu mir Heim, kaum waren wir im Haus fragte meine Mutter was los sei, doch ich bin froh, dass Kyle nur den Kopf schüttelte und wir keine weiteren Fragen bekamen. Zusammen setzten wir uns aufs Bett und jetzt kam alles hoch, dieser Moment, wenn du dort stehst und dein Freund dir fremdgeht. Alles war so Perfekt, der Glanz in seinen Augen, sein Lächeln für das ich jederzeit gestorben wäre und nun! Nun ist alles vorbei! Jetzt fühle ich mich alleine, mein Herz ist gebrochen, alles ist zerstört, er hat es zerstört! Soll ich nun alleine durch die Welt gehen?

 

Es hat doch alles keinen Sinn mehr, es wird alles schwerer! Weiterzuleben und noch mal von vorne anzufangen! Doch was soll ich machen, was anderes bleibt mir nicht übrig. Tränen bildeten sich in meinen Augen und flossen langsam an meinen Wangen herunter.„Babe!“, flüsterte Kyle sofort und kam zu mir. Er nahm mich in den Arm und tröstete mich.„Kyle... I … I can't forget him, his smile, his eyes, the perfect moments that we had, anything!“, schluchtze ich in seine Schulter.„I understand you, i'm here for you anytime! But now you have to sleep.... tomorrow you can thing about all what happen... tomorrow you have another decision... Come on Babe! Try it..“, flüsterte Kyle mir ins Ohr und gab mir einen Kuss auf die Wange. Ich nickte leicht und legte mich hin, Kyle wollte aufstehen und sich zum Sofa machen, doch ich packte ihn am Handgelenk. Verdutzt starrte er mich an, doch ich antwortete nur:„Please, I want that you sleep on my side.“ Er nickte und kam unter die Bettdecke. Irgendwie war es komisch mit einem anderen Jungen in einem Bett zu liegen, vor allem weil dieser auch noch gut aussieht! Kyle hatte jetzt nur noch seine Boxershorts an, denn es war echt Heiß in meinem Zimmer.„Sleep! Not watching my Abs..“, hauchte er in mein Ohr und ich grinste einfach nur.„Sorry...“, flüsterte ich beschämt und legte meinen Kopf auf seinen Oberkörper, sofort legte er einen Arm um mich und ich schloss meine Augen. Es war einfach nur gut, so einen Freund zu haben und zugleich einen Bruder!„Good Night Honey!“, waren seine letzten Worte bevor ich einschlief.

 

Barne’s P.o.V.:
Wie dumm konnte ich nur sein!! Was hab ich nur getan, Charlie hatte die ganze Zeit recht und ich wollte ihr einfach nicht glauben!!! Und jetzt, jetzt habe ich sie verloren! Wie Scheiße kann ich bitte nur sein!! Schnell ging ich mit verschränkten Armen wieder ins Haus, viele Fans standen nur Stumm da, doch ich wollte jetzt einfach nur noch rein!„Barne?“, fragte Melissa vorsichtig, doch ohne sich ein Wort mit ihr auszutauschen, machte ich mich hoch in mein Zimmer, wo ich wieder eine Überraschung fand.„Barne, vergiss sie! Ich bin jetzt hier!“, rief Klementine vom Bett aus und versuchte mich ins Bett zu ziehen.„Nein!! Verschwinde!! Raus!!“, schrie ich lauter und weißte mich von ihr ab.„Ach komm schon!“, hauchte er Klementine mir entgegen und krallte sich an mein Oberkörper.„Nein!! Klementine verschwinde!! Ich will alleine sein, kapier das!!“, rief ich lauter und drückte sie zur Tür.„Pff!! Gut das du sie verloren hast, du verdienst niemanden!“, meinte sie nur und schon schlug ich die Tür zu. Wie konnte sie so etwas sagen!! Vor allem war sie der Grund, warum ich jetzt Charlie verloren habe.

 

Traurig ging ich auf mein Bett zu und lies mich einfach hineinfallen. Irgendwie wollte ich nur noch alleine sein und einfach nur noch nachdenken! Es dauerte seine Zeit bis ich wirklich begriff, dass ich Charlie jetzt verloren haben. Tränen stiegen in meine Augen und ich heulte eine zeitlang, bis ich mich wieder beruhigte. Doch meine Augen waren immer noch gerötet. Plötzlich klopfte es an meiner Tür und fragte:„Barne? Es gibt Essen, komm!“ Ich merkte das es Björn war, also stieg ich auf, zog mir meinen schwarzen Pulli über und ging langsam zur Tür. Zusammen mit ihm gingen ich runter und wir setzten uns an den Tisch, auch hier war alles anders. Der Platz neben mir war frei und ich blickte immer wieder stumm neben mich. Appetitlos und gelangweilt stach ich mit meiner Kabel in mein Essen hinein, ich wollte einfach nur hoch in mein Zimmer und für mich zu sein!„Barne, komm schon du musst was Essen!“, riss mich Björn und Steffen aus den Gedanken. Kurz blickte ich in ihre Gesichter, dann senkte ich wieder meinen Kopf. Ich konnte nichts Essen, ich hatte einfach keinen Hunger und nicht das Gefühl etwas zu Essen! Ich war einfach nur traurig, ich habe einen Menschen verloren, der mir verdammt wichtig war, der in mein Leben eine wichtige Rolle hatte! Kurz blickte ich zu Klementine, die sich echt vergnügte, dass es mir so scheiße geht!

 

Wütend nahm ich meinen vollen Teller und stellte ihn in die Küche, dann ging ich mit gesenktem Kopf in mein Zimmer. Es dauerte nicht lange, da klopfte es wieder an der Tür.„Was ist?!“, rief ich lauter. Vorsichtig ging die Tür auf und Björn kam rein:„Ich dachte du brauchst jemand zum Reden..“, sprach er vorsichtig. Ich nickte und Björn schloss die Tür und kam zu mir. Stumm saßen wir da und redeten eine Zeitlang nichts.„Barne, liebst du sie noch?“, fragte Björn plötzlich.„Was ist das für eine Frage? Natürlich!!“, antwortete ich ihm entsetzt.„Dann kämpfe um sie! Lass sie nicht gehen! Auch wenn du ein Fehler gemacht hast, versuch sie dir wiederzuholen! Oder soll das ein anderer?“, fragte Björn wieder.„Nein, aber ich glaube sie will mich nicht sehen, nicht heute…“, antwortete ich ihm traurig.„Dann gehst du Morgen hin, vergiss nicht du musst Morgen noch Proben und dich auf Sonntag konzentrieren!“, antwortete er.„Danke dir! Aber könntest du mich jetzt alleine lassen?“, fragte ich ihn. Er nickte und ging aus meinem Zimmer, stumm legte ich mich ins Bett und dachte nach. Wie kann ich Charlie zurück erobern? Naja, eigentlich sollte ich jetzt schon schlafen, aber ich muss es erst mal versuchen! Langsam quälte ich mich in den Schlaf.